22. April 2024

Matratzen-Topper: Das Extra für besseren Schlaf

Das Bewusstsein für gesunden Schlaf ist gestiegen. Ein Schlafklima zum Wohlfühlen, gute Betten und vor allem hochwertige Matratzen sind die Basis für ein tiefes und erholsames Schlaferlebnis. Viele Menschen schwören auf zusätzliche Topper, die jede Matratze noch ein wenig besser machen sollen. Matratzen-Topper verbessern tatsächlich die Liegeeigenschaften.

Topper verändern jedoch nicht die Qualität der Matratze, sondern passen die vorhandenen Eigenschaften auf das individuelle Liegegefühl an. Sie können für mehr Unterstützung auf einer weichen Matratze sorgen und den Komfort auf einer harten Matratze erhöhen.

Topper vs. Auflagen

Matratzen-Topper werden häufig mit Auflagen verglichen, haben jedoch eine andere Funktion. Auflagen für die Matratze haben in erster Linie eine hygienische Funktion. Relativ dünn und leicht nehmen Auflagen Feuchtigkeit auf und halten sie von der Matratze und dem Topper fern. Bei Bedarf können Auflagen unkompliziert gewaschen werden. Topper hingegen sind eine zusätzliche Matratze, die deutlich dünner ist als die gewählte Matratze. Je nach Ausführung haben sie eine weiche und feste Seite.

Jede Matratze im Handel ist auf ein breites Spektrum von Schlaftypen und Präferenzen ausgerichtet. Der Aufbau bietet möglichst vielen Menschen die optimale Unterstützung und Druckentlastung. Im Einzelfall ist dies jedoch nicht perfekt, sondern zu hart oder zu weich. Topper gleichen diese Differenz zum Wohlfühlen aus und passen die Matratze den persönlichen Schlafgewohnheiten an.

Vorteile des Toppers

Neben dem Plus für die besseren Liegeeigenschaften haben Topper noch weitere Vorteile. Die Einstiegshöhe für Bett wird erhöht. Je nach Ausführung erhöht sich die Liegefläche des Betts um mehrere Zentimeter. Dies kann den Einstiegskomfort bereits deutlich verbessern. Je dicker ein Topper ist, desto stärker treten seine Eigenschaften hervor. Ein weicher Topper verstärkt das weiche Liegegefühl mit zunehmender Höhe und harte Matratzen-Topper verhalten sich identisch.

Die Matratze unter dem Topper wird entlastet und die Lebensdauer kann sich verlängern. Sogar bei einer Matratze, die bereits etwas älter ist, kann der Schlafkomfort erhöht werden. Topper sind eine gute Möglichkeit, schnell und unkompliziert den Liegekomfort zu verbessern. Paare, die lieber auf einer durchgehenden Matratze schlafen, stehen oft vor dem Problem, den richtigen Härtegrad für beide auszuwählen. Mit zusätzlichen Toppern kann die Matratze auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Für wen sind Matratzen-Topper geeignet?

Topper sind für eine Vielzahl von Schlaftypen geeignet insbesondere diejenigen, die zusätzlichen Komfort und Unterstützung suchen, schätzen die Eigenschaften eines Matratzen-Toppers. Matratzen-Topper sind im Vergleich zur Matratze handlich und kostengünstig. Sie können unkompliziert zum Lüften nach draußen gebracht oder gereinigt werden. Ein Austausch lässt sich kostengünstig durchführen und dies macht Topper für Menschen mit Allergien interessant.

Hausstaubmilben und andere allergieauslösende Stoffe lassen sich aus Matratzen nur schwer entfernen. Insbesondere in Verbindung mit waschbaren Auflagen bilden Topper ein überzeugendes Konzept, das die Hygiene verbessert und die Nächte für Allergiker angenehmer macht.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge