minirock kombinieren
MRProduction/shutterstock.com

Als der Minirock 1932 in Deutschland zum ersten Mal auftauchte, war er lediglich eine Randerscheinung, doch in den 60er Jahren setzte dieses Kleidungsstück weltweit seinen Siegeszug fort. Heute ist er aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Dabei gibt es zahlreiche Formen und Farben, die sich sehr vielseitig kombinieren lassen. Er betont die weibliche Figur, ist in der warmen Jahreszeit sehr angenehm zu tragen und sowohl in der Freizeit als auch im Beruf einsetzbar.

Besonders wichtig beim Minirock ist das passende Oberteil. Denn hier entscheidet die Frau, ob der Look eher lässig, sportlich oder elegant sein soll. Während man unterhalb der Taille sehr viel Haut zeigt, ist dies beim Oberteil nicht unbedingt notwendig. So erfreut sich die Kombination aus einem weit geschnittenen, etwas locker sitzenden Oberteil und einem eng anliegenden Minirock großer Beliebtheit. Dabei kann man das Oberteil im Rock tragen oder auch darüber. Bei den Farben kann man den gleichen Ton wählen oder das Oberteil sorgt für einen farblichen Kontrast. Blusen mit langen Ärmeln sind ebenso möglich wie T-Shirts mit Rundhals- oder V-Ausschnitt. Für den Tag im Büro ist ein solches Outfit ebenso geeignet wie für das Treffen mit der besten Freundin in der Freizeit.

Minirock kombinieren: Mit Pulli für die kühlere Jahreszeit

Natürlich trägt man einen Minirock zuerst in der warmen Jahreszeit, man kann ihn aber auch mit einem Pullover im Herbst oder gar Winter tragen. Besonders stylisch sind sogenannte Oversize-Pullis, die einen lässigen Akzent setzen und die in der Kombi mit einem Minirock für ein angenehmes Tragegefühl sorgen. Oder man trägt zu einem Minirock einen eleganten Cardigan in der gleichen Farbe und sorgt so für einen modischen Look. Mit solchen Kleidungsstücken kann man als Frau einen Minirock auch im Herbst oder Winter tragen, ohne dass man friert. Besonders wichtig sind aber auch die zum Minirock passenden Schuhe, die sich nicht nur am Oberteil, sondern auch an der Jahreszeit orientieren.

So gehören klassische High Heels eher zur Sommergarderobe, während man Boots oder Overknee-Stiefel mit einer passenden Strumpfhose auch in der kalten Jahreszeit tragen kann. Cool und trendy sind aber auch Sneakers in verschiedenen Farben, die dem gesamten Look eine sportliche Note verleihen. Ein Minirock ist also nicht für die warme Jahreszeit passend, sondern mit der entsprechenden Kleidung auch ein modisches Statement im Herbst oder Winter.

Praktische Accessoires für den Minirock

Natürlich kann man einen Minirock nicht im Herbst oder Winter so tragen, wie eine Frau ihn im Sommer tragen würde. Denn nackte Beine bei kalten Temperaturen sind einfach nicht möglich. Dennoch kann man sein Outfit auch winterfest und kältebeständig machen. Das erreicht man am besten mit Strumpfhosen, die es in verschiedenen Stärken gibt und die man in einem klassischen dunklen Farbton zum Rock kombinieren kann oder die man in einem farbenfrohen Design tragen kann, um damit einen modischen Akzent zu setzen. Alternativ kann man natürlich auch Leggings tragen. Diese vereinen Form und Funktion auf wundervolle Weise miteinander.

Ein ebensolcher Klassiker sind Stulpen, die für warme Beine sorgen und die zudem die Blicke der Männer auf sich ziehen. Overknee-Strümpfe, deren Aussehen gleichzeitig frech und warm ist, sind ebenso möglich wie hohe Stiefel und sie runden das Outfit komplett ab, damit sich Frauen in ihrem Minirock auch bei kühlen Temperaturen wohlfühlen.

minirock für den sommer
Ann Haritonenko/shutterstock.com

Komplette Outfits in Kombination mit einem Minirock

Sehr hübsch ist die Kombination aus Minirock und einem Tweed-Mantel, denn diese Kombi schafft eine wirkliche Balance zwischen einem modischen Aussehen und einem legeren Trend-Look. Passend dazu können Frauen Overknee-Stiefel tragen und sich damit im Herbst oder Winter auch im Büro sehen lassen. Andererseits gibt es auch die Möglichkeit, zum Minirock ein Sakko zu tragen. Dieses Duo ist absolut sportlich und man kann unter dem Sakko eine Bluse oder ein T-Shirt anziehen und an den Füßen Pumps oder Sneakers. Farblich ist man auf der gewagten Seite, wenn man als Frau zu einem roten Minirock beispielsweise einen roten Mantel trägt. Diese schicke Kombination kann man mit hohen Stiefel vervollständigen.

Bei sinkenden Temperaturen sind auch elegante Rollkragen-Pullover möglich, die mit einem Minirock und Overknee-Stiefeln getragen werden können. Oder wie wäre es mit einer schwarzen Bikerjacke, die in Kombination mit einem schwarzen Minirock für einen legeren Casual-Look sorgt, zu dem man Leder-Stiefeletten tragen kann. Solche Outfits sind für die Freizeit, aber auch im Büro möglich.

Schlichte Shirts für den Sommer oder warme Oberbekleidung für den Herbst

Ein absoluter Klassiker ist die Kombination aus Minirock und einem Trägershirt. Dieses Duo vereint einen klassischen Schick mit einem Freizeit-Look und ist deshalb zu vielen verschiedenen Gelegenheiten tragbar. Da es sich hierbei eher um ein Sommer-Outfit handelt, sind Stiefeletten aus Wildleder oder Pumps die erste Wahl an den Füßen. Ebenfalls ein Klassiker ist die weiße Bluse, die in der Kombi mit einem Minirock in einem schwarzen Farbton für einen Casual-Look sorgt, mit dem man sich als Frau auch auf Geschäftsreisen stets wohlfühlt. Ergänzend dazu kann man einen breiteren Gürtel tragen, der zwar keine praktische Funktion besitzt, der aber für einen Blickfang sorgt. Glamourös und doch elegant ist wiederum die Kombination aus Minirock und einer Strick-Tunika. Das Tragegefühl ist sehr angenehm und mit passenden hohen Stiefeln kann man dieses Duo auch im Herbst tragen.

Minirock kombinieren: Locker und leger oder klassisch elegant

Einen Minirock kann man in den unterschiedlichsten Kombinationen entweder eher locker und leger oder eben klassisch elegant tragen. So steht ein hellbeiger Pullover mit langen Ärmeln und ein farblich dazu passender Minirock eher für ein lockeres Outfit, während die geknöpfte weiße Bluse und der entsprechende Minirock modern und sehr elegant wirken. Lässig ist es aber auch, wenn man ein schlichtes weißes Trägershirt zum Minirock trägt. Dieses Trend-Outfit sorgt für einen Blickfang und ist ideal für den Sommer. Für den Tag im Büro sind ein schwarzes Sakko und ein Minirock in Kombination mit kniehohen Stiefeln bestens geeignet, denn diese Kombi ist zwar schlicht, aber dennoch elegant und immer modern. Sportlich elegant hingegen ist das Duo aus gestreiftem T-Shirt mit Rundhalsausschnitt und Minirock.

Dazu lassen sich Wildleder Pumps besonders gut tragen. Wenn es die Frau hingegen verführerisch mag, sollte sie auf ein kurzes Shirt mit weitem Ausschnitt zurückgreifen, das in der Kombination mit einem dunklen Minirock besonders stilecht aussieht. Für die verschiedensten Gelegenheiten und Jahreszeit gibt es immer passende Kombinationen.