14. Juli 2024

Parfum-Trends für 2024: Es bleibt blumig und pudrig

Die Wahl des Lieblingsparfums unterliegt weitaus weniger einem Modetrend, als es bei den Kollektionen für Kleidung oder Schuhe üblich ist. Es gibt jedoch auch bei den Düften immer neue Kompositionen, die zum Lieblingsduft avancieren. Für das kommende Jahr gilt jedoch Beständigkeit. Die Düfte aus dem vergangenen Jahr sind nach wie vor angesagt. Interessant ist dabei, dass viele der beliebten Düfte aufgrund ihrer Rezeptur reine Winterdüfte sind.

Nur einige wenige Veränderungen und statt einem Eau de Parfum ein Eau de Toilette und der geliebte Wohlfühlduft wird zu einem spritzigen und frischen Frühlingsparfum. Viele große Parfumkreateure bieten neben ihren klassischen Düften frische und sommerliche Düfte an. Die wunderbare Auswahl erlaubt den Lieblingsduft um weitere Parfums zu ergänzen. Dass eine Sammlung von hochwertigen Düften kein Luxus sein muss, beweist der Anbieter parfumdreams. Im Online-Shop sind Düfte zu günstigen Preisen erhältlich. Neben Düften sind hier alle Produkte rund um Schönheitspflege und Wohlbefinden im Sortiment vorhanden.

Das Leben ist schön

2012 gelang Lancôme mit dem Parfum „La Vie est Belle“ Großes. Der süßliche, blumige und feminine Duft ist einer der meistverkauften Düfte. Die Basis des Dufts ist Patschuli, die Herznote wird bestimmt von Jasmin, Orangenblüten und Iris. Die Kopfnote setzt sich aus Iris und dem reifen Charakter von Brombeeren und Birnen zusammen. Die erste Komposition wurde als ein Eau de Parfum entwickelt und der Duft avancierte zum beliebten Sommerduft. Dieses Gefühl der Lebensfreude versprüht der Duft bis heute und seinen Reiz verliert er auch in Zukunft nicht.

Die Variante „La Vie est Belle en Rose“ ist rund um die Königin der Blumen ausgerichtet. Rote Beeren umschmeicheln den sinnlichen Rosenduft. „La Vie est Belle Soleil Cristal“ greift die Iris als Basisnote auf und verbindet sie zusammen mit Zitrusnoten und rosa Pfeffer zu einem warmen, frischen und sinnlichen Duft. Insgesamt ist die Variante zum ersten Duft weniger süß und leichter. Vielleicht ist der feminine Wohlfühlduft der große Trend für das kommende Frühjahr und den Sommer.

Wandel bei Gucci

Das Label hat den Ruf, starke Düfte voller Emotionen für die Frauen zu entwickeln, die sich erwachsen fühlen. Und dann kam im Jahr 2021 ein Duft auf den Markt, der eine Überraschung ist. Der Flacon ist fröhlich pink und die perfekte Hülle für den jungen fruchtigen Duft. „Gucci Flora Gorgeous Gardenia“ von Gucci duftet nach den weißen Blüten der Gardenie und wird unterstützt von Birnenblüten, Mandarine und roten Beeren. Ein überzeugender Duft, der den Trend der weißen Blüten im Parfum aufgreift.

Diese blumigen Nuancen haben nicht nur bei Gucci den Weg in die Komposition gefunden. Dior hat mit „Lucky“ einen blumigen Unisex-Duft kreiert und auch „J’adore“ aus dem gleichen Haus setzt auf die Magie weißer Blüten. Die Düfte sind blumig und haben häufig Unternoten, die für Stärke und Selbstbewusstsein stehen.

Feminin und stark

Düfte für starke Frauen sind ein zeitloser Trend, der bei vielen Trägerinnen sehr beliebt ist. Die Düfte sind warm, romantisch und feminin. Sie unterstreichen die Persönlichkeit und zeigen, wie tough es ist, eine Frau zu sein. Die Düfte sind grundsätzlich außergewöhnlich. Carolina Herrera gelingt es, mit ihren Parfüms genau dieses Gefühl anzusprechen. Feminin und vielschichtig ist auch der Duft „Mon Guerlain Sparkling Bouquet“ von Guerlain. Der wunderschöne Flakon enthält einen spritzigen Duft, der zu jeder Jahreszeit passt. Vanille, Birne, Jasmin und Lavendel fügen sich zu einem frischen orientalischen Duft zusammen.

Blume statt Frische

Insgesamt liegen auch im Jahr 2024 eher blumige, fruchtige und süßliche Parfums im Trend. Sie sind allerdings dezent und treten nie durch ihre Schwere in den Mittelpunkt. Sogar bei Unisex Düften ziehen warme und weiche Nuancen ein. Maskuline und feminine Nuancen gehen neue Verbindungen ein. Leder und Vanille sowie Hölzer und Blumen stehen für Selbstvertrauen, sind feminin und stark. Es sind Düfte zum Wohlfühlen, die an einen Spaziergang durch eine Blumenwiese an einem sonnigen Nachmittag erinnern. Gern gewählt werden hochwertige Düfte und statt leichter Rezepturen werden gern Eau de Parfums gewählt, die den ganzen Tag halten.

Signature Duft

Jeder Duft entwickelt sich individuell auf der Haut des Trägers. Schon die Position am Körper kann darüber entscheiden, wie ein Duft wirkt. Ein Signature Duft ist ein Parfum, dass die Persönlichkeit einer Person unterstreicht und eng mit der Trägerin verbunden wird. Individualität ist ein wichtiger Trend, der sich durch alle Lebensbereiche zieht und den Duft einschließt. Den persönlichen Signature Duft zu finden, benötigt etwas Zeit. Zunächst sollte in der vorhandenen Parfumsammlung die Duftgruppe herausgesucht werden, die am häufigsten vertreten ist und am liebsten getragen wird.

Der eigene Geschmack ist für das Signature Parfum wichtiger als ein Trend. Für die Suche hilft ausprobieren. Damit sich der Duft entwickeln kann und sich Aromen nicht vermischen, sollten zwei bis drei Düfte auf die Haut aufgetragen werden. Die Düfte benötigen einige Stunden, um sich zu entfalten. Erst danach kann eine Entscheidung getroffen werden, ob ein Duft richtig ist oder vielleicht sogar unangenehm sein kann.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge