Wako Megumi/shutterstock.com

Wer sich mit der Suche nach einem passenden Sonnenschutz für die Fenster des eigenen Hauses oder den Garten beschäftigt, der findet ein großes Angebot unterschiedlicher Lösungen, Hersteller und Anbieter. Wir geben Tipps zur Auswahl von praktischem und gleichzeitig chicem Sonnenschutz.

Sonnenschutzmöglichkeiten online finden: Schattenfinder.de

Besonders groß ist das Angebot von Sonnenschutzlösungen für Haus und Garten im Internet bei Händlern wie Schattenfinder. Der Onlineanbieter ist bei der Suche nach geeignetem Sonnenschutz für Terrassen, Gärten, Balkone, Wintergärten, Dachterrassen oder Fenster behilflich und berücksichtigt dabei Produkte von gleich fünf renommierten Herstellern. Bei der Beratung werden auf Wunsch auch Aspekte wie Nachhaltigkeit und Smart-Home-Lösungen aufgegriffen. Onlinehändler überzeugen im Vergleich zum stationären Handel häufig durch ein größeres Angebot und attraktivere Preise.

Welche Formen des Sonnenschutzes für Haus und Garten gibt es?

Um einen geeigneten Sonnenschutz für das Haus oder den angrenzenden Garten zu finden, lohnt sich ein Blick auf die vielfältigen Möglichkeiten. Fenster beispielsweise lassen sich perfekt durch das Anbringen von Rollos, Jalousien und Plissees vor einfallendem Tageslicht schützen. Die Montage dieser Sonnenschutzoptionen ist jederzeit auch nachträglich an einer Bestandsimmobilie möglich und mit vergleichsweise wenig Aufwand verbunden. Hinsichtlich Farbe, Material und Design führen Fachhändler eine große Auswahl. Außerdem bieten einige Rollos und Jalousien zusätzlich eine effiziente Verdunklungsmöglichkeit. Diese ist besonders sinnvoll in Räumen, die zum Schlafen genutzt werden.

Möchte man hingegen lediglich Vorhänge zum Schutz gegen die Sonne nutzen, sollte man sich für einen Vorhangstoff entscheiden, der gleichzeitig einen Hitzeschutz bietet und dadurch im Hochsommer das Aufheizen des Raumes reduziert. Wird ein Sonnenschutz im Außenbereich wie zum Beispiel an der Terrasse, auf dem Balkon oder im Garten benötigt, kommen Markisen, Pergolen und Sonnensegel in Frage. Markisen und Pergolen sind dauerhafte Anbauten, die meistens mit der Hauswand verbunden und optional zusätzlich durch Träger gestützt werden.

Während Markisen auch sehr günstig erhältlich sind und nur bei Bedarf ausgefahren werden, überzeugen hochwertige Pergolen durch ihre flexible Nutzungsmöglichkeit. Bei Regenwetter bieten die geschlossenen Lamellen einen Schutz vor Regen und im Hochsommer sorgen schräg geöffnete Lamellen gleichzeitig für einen Schutz vor Sonnenlicht und eine angenehme Belüftung. Sonnensegel lassen sich mit Hilfe von Befestigungsvorrichtungen flexibel an der Terrasse, auf dem Balkon und sogar im Garten spannen. Ihre ansprechende Optik lässt im eigenen Garten schnell Urlaubslaune aufkommen. Möchte man hingegen nur kurzfristig einen flexiblen Sonnenschutz, dann kann ein Sonnenschirm mit stabilem Ständer genau diesen Bedarf decken.

Maßanfertigung oder Standardlösung?

Vor dem Kauf eines Sonnenschutzes für Fenster, die Terrasse oder den Balkon muss man sich entscheiden, ob eine Standardlösung in Frage kommt oder eine Maßanfertigung benötigt wird. Während bei häufig verwendeten Fenstergrößen meistens auch passende Standardlösungen erhältlich sind, ist das bei besonderen Terrassenmaßen oder extra angefertigten Fenstern und Türen häufig nicht der Fall. In solchen Fällen bietet eine Maßanfertigung den größten Komfort und effektivsten Sonnenschutz.