22. April 2024

Sorgenkind Schlafzimmer: Platzprobleme schön und wohnlich lösen

Der Einrichtung im Schlafzimmer wird viel zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Es ist häufig zugestellt und Kleidungsstücke türmen sich überall. Eine wohnliche Ordnung zum Wohlfühlen wird selten erreicht. Der Grund ist dafür allerdings nicht immer Nachlässigkeit, sondern die Wahl der falschen Möbel. Schlafzimmer sind häufig klein.

Die Einrichtung sollte daher auf das Notwendigste beschränkt werden und in hellen und natürlichen Farbe gewählt werden. Neben dem Bett ist ein Kleiderschrank unerlässlich und hier kann mit der richtigen Wahl viel Platz gewonnen werden. Wie die Modelle von Möbel-Eins zeigen, können praktische und hochwertige Schiebetürenkleiderschränke schon durch eine weite Optik Leichtigkeit im Raum erzeugen. Beim Öffnen benötigen sie keinen zusätzlichen Platz und die Fächer im Inneren sind leicht zugänglich.

Welche Eigenschaften sollte ein Kleiderschrank haben?

Wichtig ist die Optik, denn der Kleiderschrank sollte zur Einrichtung und zum eigenen Geschmack passen. Das nächste Kriterium ist das Platzangebot. Kleiderschränke für kleine Schlafzimmer sollten ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem Korpus und dem Platz im Innenraum haben. Wuchtige Schränke mit wenig Stauraum sind nicht der richtige Schranktyp fürs Schlafzimmer. Vor dem Kauf sollte der tatsächliche Platzbedarf ermittelt werden und welche Kleidungsstücke und Accessoires im Schrank aufbewahrt werden.

Werden Schubladen und Fächer für Wäsche, Gürtel und Schmuck benötigt oder ist eine separate Kommode vorhanden? Wie viele Kleiderstangen sollen es sein? Sind zwei separate Schrankbereiche gewünscht? Es sind Kleiderschranksysteme für alle Ansprüche erhältlich. Wichtig ist zunächst, den eigenen Anspruch zu ermitteln.

Vorteile von Kleiderschränken mit Schiebetüren

Im Gegensatz zu Schränken mit Drehtüren benötigen Schiebetüren keinen zusätzlichen Platz vor dem Schrank. Die Schranktüren werden zur Seite geschoben und der Bereich vor dem Schrank bleibt frei begehbar. Morgens beim Anziehen oder später am Tag bei Wäsche wegräumen, ist es sehr angenehm, die Ordnungsfächer hinter den Türen weit zu öffnen und alles übersichtlich im Blick zu haben. Kleine Räume haben oft nur wenig Tageslicht und eine in den Raum geöffnete Tür schluckt noch zusätzlich Licht.

Schiebetürenkleiderschränke sind mit zwei unterschiedlichen Türvarianten erhältlich. Schwebetüren haben an der Oberseite eine Laufschiene und schweben über den Boden. Die Schranktüren befinden sich vor dem Korpus. Schiebetüren haben oben und unten eine Laufschiene und sind in den Korpus integriert. Moderne Kleiderschränke verfügen oft über leichtgängige Schwebetüren. Ein kleiner Nachteil ist, dass ein Schiebetürenkleiderschrank nie vollständig geöffnet werden kann, da die Tür seitlich verschoben wird. Je nach Nutzung des Kleiderschranks ist dies aber auch nicht zwingend notwendig.

Durchdachte Ordnungssysteme für mehr Platz

Der Kleiderschrank ist das wichtigste Möbelstück für Stauraum im Schlafzimmer. Steht der Kleiderschrank gegenüber dem Bett, wird mit Schiebetüren der gesamte Platz dazwischen gewonnen. Durchdachte Modullösungen für den Innenraum schaffen Platz, ohne Raum zu verschwenden. Wichtig ist das vollständige Ausnutzen des Platzangebots des Schrankes. Der gewonnene Raum zwischen Bett und Schrank kann für eine Polsterbank mit Staufach genutzt werden.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge