19. Mai 2024

Trockene Haare – Auf die richtige Pflege kommt es an!

Wer unter trockenem Haar leidet oder leiden musste, weiß genau, dass das sehr ärgerlich sein kann. Zu trockenem und spröden Haar kommt es, wenn auf der Kopfhaut zu wenig Fett ist. Wird zu wenig Fett produziert, dann ist das Haar trocken und es bilden sich Schuppen.

Für die Produktion des Fettes ist unsere Talgdrüse zuständig. Warum unser Haar trocken wird, kann einige Gründe haben. Gegen trockenes Haar kann mit einigen Tipps angekämpft werden. Wer unter trockenes und strapaziertes Haar leidet, der sollte auf die richtige Pflege der Haare achten.

Ursachen für trockene Haare

Trockenes Haar kann viele Ursachen haben. Neben den Umwelteinflüssen, an welchen unser Haar oft leiden muss, gibt es auch viele andere Gründe, welche zu spröderm Haar führen können. Einer der Gründe, warum es zu einem trockenen Haar kommt, ist die Länge der Haare. Es hat sich erwiesen, dass ab einer bestimmten Länge, unser Haar nicht vom Talg versorgt werden kann.

Die Talgdrüse ist dafür zuständig, das Sekret, welches unser Haar pflegt, zu produzieren. Dadurch, dass das Haar sehr lange ist, kann der fettreiche Talg nicht bis an die Spitzen der Haare gelangen. Des Weiteren kann ein zu häufiges Waschen den Talg davon abhalten, die Haarwurzel zu pflegen. Da unser Haar durch das häufige Waschen quillt, ist es später sehr gebrechlich.

Im Übrigen ist auch ein aggressives Shampoo eine weitere Ursache, wodurch der fettige Talg gestört wird. Bei aggressiven Shampoos ist das Problem, dass es unseren Haaren die Feuchtigkeit abnimmt und anschließend trockene Haare das Ergebnis sind. Haarsprays, Haargels oder andere Haarprodukte können unserem Haar schaden und es austrocknen. Durch die tägliche Anwendung dieser Produkte wird das Haar sehr gestresst und ein trockenes Haar ist die Folge.

Tipps gegen trockenes Haar

Um das Problem mit dem trockenen Haar in den Griff zu bekommen, müssen einige Punkte beachtet werden. Im Folgenden möchte ich auf die einzelnen Punkte näher eingehen:

  • Pflege: Die richtige Pflege der Haare sind bei einem trockenen Haar von großer Bedeutung. Wurden bisher verschiedene Haarprodukte, wie zum Beispiel Haargels oder Glätteisen verwendet, dann sollte eine Pause eingelegt werden. Es soll für einen gewissen Zeitraum auf diverse Stylingprodukte verzichtet werden, die zum trockenen Haar herbeigeführt haben. Außerdem sollte zwischen dem Haare färben einige Zeit vergehen, damit das Haar die Chance hat sich zu erholen.
  • Bürsten: Das Haar sollte mehrmals am Tag durchgebürstet werden. Aufgrund dessen, dass durch das Bürsten der fettreiche Talg im ganzen Haar bis zu den Haarspitzen verteilt wird, sollte öfters gebürstet werden.
  • Schneiden: Durch das regelmäßige Schneiden der Spitzen, kann das Haar gesund wachsen. Das hat den Vorteil, dass die spröden Spitzen abgeschnitten werden und das Haar sich erholen kann.

Fazit

Um das Problem zu vermeiden oder es erfolgreich zu meistern, muss man sich an einige Tipps halten. Zu den Ursachen zählen neben den Umwelteinflüssen, welchen wir tagtäglich ausgesetzt sind, des Weiteren auch unser Umgang mit den Haaren. Pflegt die Haare richtig, so kann trockenes Haar vermieden werden.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge