13. April 2024

Weihnachtliche Grüße mit selbst gestalteten Karten versenden

Mit dem Dezember kommt die Zeit, Grüße an die Liebsten zu verschicken. Alle Freunde und Verwandte, die an den Feiertagen nicht besucht werden, sollen sich über liebevolle Wünsche und Botschaften freuen. Im Trend liegen auch in diesem Jahr wieder selbst gestaltete Karten.

Wer kein großes Basteltalent hat und über wenig Zeit verfügt, kann persönliche Weihnachtskarten mit einem eigenen Foto gestalten. Die Umsetzung ist sehr einfach. Kreative Motivvorlagen ersetzen künstlerisches Talent und die Technik fügt die Fotos wunschgemäß ein. Die individuelle Karte kommt direkt nach Haus und muss nur mit lieben Grüßen ergänzt werden.

Weihnachtskarten mit Kinderfotos

Kinder sind die Stars in jeder Familie und am liebsten möchten alle Verwandten und Bekannte sie regelmäßig sehen. Weihnachtskarten sind ein guter Anlass, alle Lieben mit einem schönen Foto zu überraschen. Mit größeren Kindern können speziell für die Weihnachtsgrüße Fotos geschossen werden. Eine Weihnachtsmütze, ein Teller mit Plätzchen oder eine dampfende Tasse heiße Schokolade sind perfekte Accessoires für ein festliches Motiv. Ganz nach amerikanischem Vorbild kann sich auch die ganze Familie weihnachtlich kleiden und einen fröhlichen und gleichzeitig persönlichen Gruß versenden.

Weihnachtskarten sind eine schöne Tradition

Wenigstens einmal im Jahr sollte die Zeit kommen, an alle Menschen zu denken, die wichtig im Leben sind. Weihnachtskarten werden zu diesem Anlass schon seit dem Jahr 1840 versendet. Besonders intensiv wird die Tradition in Großbritannien zelebriert, in der die erhaltenen Karten einen Ehrenplatz auf dem Kamin bekommen. Auch im Zeitalter digitaler Post haben handgeschriebene Karten nichts an ihrem Reiz verloren. Das gute Gefühl, den Briefkasten zu öffnen und dort eine persönliche Nachricht vorzufinden, ist durch nichts zu ersetzen. Individuelle Karten haben einen besonderen Wert und machen die Empfänger glücklich.

Weihnachtskarten ohne Foto gestalten

Eine selbst gestaltete Karte muss nicht unbedingt mit einem Foto von Kindern oder Haustieren ergänzt werden. Im beruflichen Umfeld oder für lockere Bekanntschaften sind Motivkarten mit einem freien Textfeld im Inneren ein echter Geheimtipp. Für die Karte müssen lediglich individuelle Grüße formuliert werden, Schriftart und Farbschema auswählen und drucken lassen. Zum Versenden noch passend adressieren, eine schöne Briefmarke auswählen und ab damit in den Briefkasten.

Einladung für jede Gelegenheit

Weihnachtsessen, Silvester, Geburtstage und viele andere Gelegenheiten verlangen nach einer schicken Einladung. Einladungskarten gestalten führt mit einem Konfigurator zu einem perfekten und individuellen Ergebnis. Anlass, Ort, Uhrzeit und eventuell ein Kleiderwunsch müssen auf die Karte. Ein Termin für die Zu- oder Absage ist sinnvoll und erleichtert die Planung der Feier. Gäste freuen sich immer auf einen Hinweis für ein Geschenk. Einladungskarten wirken grundsätzlich stilvoll und verbindlich.

Telefonische Einladungen, eine WhatsApp oder eine SMS vermitteln den Eindruck, dass es nett wäre, wenn jemand vorbeikommt. Diesen Nachrichten fehlt es an dem ausdrücklichen Wunsch, alle Eingeladenen als Gäste begrüßen zu dürfen.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge