22. April 2024

Wellness Zuhause: Mit diesen 8 Dingen holst du dir ein Wellness Programm in deinen Alltag

Du suchst nach Ideen, wie du dir Wellnessmomente in den Alltag holen und dich vom Stress erholen kannst? Wir geben acht Tipps für echte Wohlfühlmomente im eigenen Zuhause oder der direkten Umgebung.

1. Sprudelbad für die Füße: Klein und extrem wohltuend

Eine kleine Anschaffung mit großer Wirkung ist ein Sprudelbad für die Füße. Je nach Ausstattung und Funktionsumfang sind solche Sprudelbäder bereits ab etwa 30 Euro erhältlich und tragen dazu bei, dass Füße nach einem anstrengenden Tag wunderbar entspannen können.

2. Ein eigener Whirlpool zuhause

Möchtest du nach einem stressigen Arbeitstag nicht nur die Füße in erfrischendes Wasser halten, sondern direkt ganz abtauchen, dann ist ein Pool genau die richtige Investition. Flexibel einsetzbar sind zum Beispiel aufblasbare Whirlpools vom Anbieter Top Poolstore, welche durch ihre innovative Fiber-Tech-Technologie, moderne Technik und aufgewärmte Luftblasen begeistern. Sie sind in verschiedenen Größen für bis zu sechs Personen erhältlich.

3. Selbstgemachtes Peeling: Verwöhnmoment für die Haut

Aus wenigen Zutaten, die du garantiert im Haushalt hast, lässt sich im Handumdrehen selbst ein natürliches Peeling für die Haut herstellen. Dazu benötigst du Zucker, Salz und Olivenöl im Verhältnis 1:5.

4. Die Regendusche: Entspannungsmoment beim täglichen Duschen

Auch ein kleiner Umbau der heimischen Dusche kann zu einem echten Entspannungsmoment beitragen. Wer seinen herkömmlichen Duschkopf durch eine wohltuende Regendusche ersetzt, der fühlt sich schnell wie im Regenwald unter einem wunderbar erfrischenden Schauer. Optimal lassen sich dazu ein modernes Licht- und Klangkonzept ergänzen.

5. Gesundes Schwitzen in der Sauna

Nicht erfrischen, sondern richtig ins Schwitzen bringen soll und eine Sauna. Heimsaunen sind als praktisches Komplettset im Handel erhältlich und können sowohl in den eigenen vier Wänden als auch im Garten aufgestellt werden. Möchtest du in einer Gartensauna dein Immunsystem stärken und relaxen, achte beim Kauf unbedingt darauf, dass das Modell für den Aufbau im Freien geeignet ist.

6. Nichtstun: Kostenlos und überall möglich

Nichtstun soll Wellness sein? Das mag zunächst seltsam klingen, funktioniert jedoch wunderbar und reduziert deinen Stresspegel erheblich. Für 30 Minuten am Tag machst du einfach nichts und lässt stattdessen deine Umgebung und Atmung auf dich wirken. Entspannung ist dabei garantiert.

7. Waldbaden zum Entschleunigen

Dass Bäume eine gesundheitsfördernde Wirkung haben, ist inzwischen klar bewiesen. Die von ihnen ausgeströmten ätherischen Öle helfen uns bei der Entspannung und der Reduktion von Stress. Dazu reicht es schon, täglich eine halbe Stunde im Wald spazieren zu gehen.

8. Lachyoga: So einfach geht gute Laune

Auf den ersten Blick mag grundloses Lachen etwas verstörend wirken, doch beim Lachyoga handelt es sich um einen Hormonkick für deinen Körper, der sofort für bessere Laune sorgt. Hilfsmittel oder Vorbereitung sind hierzu übrigens nicht notwendig.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge