Melinda Nagy/shutterstock.com

Das gegenseitige Aufstecken der Eheringe gehört während einer Trauung zu den schönsten und berührendsten Momenten für das Ehepaar und die Hochzeitsgäste. Schließlich symbolisiert dieser Ehering den Zusammenhalt als Ehepaar und die Verbundenheit mit dem geliebten Menschen. Bevor dieser besondere Moment am Tag der Hochzeit jedoch stattfinden kann, müssen sich Paare mit der Suche nach passenden Trauringen befassen. Unser Ratgeber gibt Tipps zum Kauf der Eheringe.

Aus welchem Material sollen die Trauringe sein?

Beim Ringkauf gehört die Entscheidung für ein Ringmaterial zu den wichtigsten Fragen, die ein Paar klären muss. Der Klassiker unter den Trauringen ist seit jeher der Goldring, welcher in verschiedenen Ausführungen aus Weißgold, Roségold oder Gelbgold erhältlich ist. Allerdings ist die Auswahl der Trauringe deutlich größer, so dass Paare sich nicht für Goldringe entscheiden müssen, wenn diese beispielsweise nicht zum übrigen Schmuck passen. Eheringe aus Silber zeichnen sich durch zeitlose und schlichte Eleganz aus, was sie zum perfekten Ehering für alle Paare macht, die keinen Goldschmuck tragen möchten.

Silber hat zudem den Vorteil, dass es etwas günstiger als andere Edelmetalle ist und daher perfekt zu einer preisbewussten Hochzeitsplanung passt. Alternativ zu Gold und Silber werden auch Titan, Platin, Palladium und ausgefallene Materialien wie Marmor oder Holz für die Ringherstellung verwendet.

Die Frage des Designs: Schlicht oder extravagant?

Ähnlich viel Auswahl wie beim Material für Eheringe besteht bei den Designs, in denen sie angeboten werden. Hier reicht die Vielfalt von schlichten, schmalen Ringmodellen bis hin zu extravaganten Formen und auffälligen Verzierungen durch Diamanten oder Schmucksteinchen. Viele Paare entscheiden sich für ein einheitliches Grunddesign ihrer Eheringe, wählen dann jedoch ein etwas auffälligeres Design für den Damenring und ein schlichteres Design für den Herrenring. Seit einiger Zeit setzen sich zudem Eheringe durch, deren Design von zwei oder sogar mehr verwendeten Materialien geprägt wird. Diese ausgefallenen Schmuckstücke sind ein Hingucker am Ringfinger der Trägerin und des Trägers.

Vor dem Kauf die passende Ringgröße ermitteln

Damit der Ehering perfekt sitzt, im Alltag nicht stört und den Finger nicht abschnürt oder aufgrund eines zu lockeren Sitzes vom Finger rutschen kann, muss zudem beim Ringkauf auf die passende Ringgröße geachtet werden. Sie lässt sich ganz einfach mit Hilfe praktischer Schablonen für Ringgrößen ermitteln. Alternativ dazu kann der Umfang des Ringfingers ausgemessen und das Maß anhand einer Tabelle in eine Ringgröße umgerechnet werden.

Eheringe personalisieren?

Wenn die Wahl auf einen Ring als Symbol für die Eheschließung gefallen ist, können Paare sich für eine Personalisierung ihrer Trauringe entscheiden oder diese ohne weitere Personalisierung tragen. Für eine individuelle Gestaltung lassen sich das Datum der Hochzeit, der Vorname des Ehepartners oder ein sehr kurzer Spruch in die Innenseite des Rings gravieren. Diesen Service bieten die meisten Juweliere und Onlineshops für Trauringe an.