19. Mai 2024

Trockenblumen: Deko für Advent und Weihnachten

Wenn draußen kalter Wind die letzten Blätter von den Bäumen reißt und Schauer, Schnee und Kälte den Winter einläuten, ist die ideale Zeit zum Basteln angebrochen. Schöne Adventsgestecke, kreative Adventskalender und Adventskränze stehen auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Und auch liebevoll arrangierte Trockensträuße sorgen für das gewisse Extra in der Vorweihnachtszeit und weit darüber hinaus.

Persönliche Geschenke in der kalten Jahreszeit

Blumen schenken gerade in den dunkleren Monaten Freude und sie sorgen mit ihren frischen Farben für eine freundliche Facette im Alltag. Wer sich fragt, was man zum Beginn der kalten Jahreszeit verschenken kann, findet in Blumengrüßen die perfekte Antwort. Während im Sommer frische Blumen zu den beliebtesten Geschenken gehören, finden Trockenblumen ab September mehr und mehr Verwendung. Eine vielfältige Auswahl gibt es 24/7 online: Neben wunderbaren Schnittblumen findet ihr bei Bloomy Days auch richtig schicke Trockenblumen zu fairen Preisen.

Trockenblumen: Geschenk für jeden Anlass

Wie schon erwähnt sind frische Blumen ein beliebtes Geschenk. Die Lebensdauer ist allerdings auf wenige Tage begrenzt. Trockenblumen hingegen halten mehrere Jahre. Sie sind ein echter Blickfang in jeder Wohnung, dienen als Deko und verschönern einen Raum. Sie lassen sich genauso wie frische Blumen online bestellen und verschicken und sorgen bei dem Beschenkten bestimmt für eine freudige Überraschung. Schöne Trockensträuße eignen sich immer als Geburtstagsgeschenk und auch für die Advents- und Weihnachtszeit sind Trockenblumen gut geeignet.

Die folgenden Vorschläge dienen zur Inspiration, um selbst ein wenig kreativ zu werden. Vielleicht ist die ein oder andere Idee für die heimische Weihnachtsdeko oder für eine kleine Aufmerksamkeit im Advent für Freunde und Familie dabei, die sich zum Verschenken eignen.

Adventsschale: Kerzen, Sterne, Dekobänder

Adventsschalen und Adventsteller lassen sich mit wenig Aufwand rasch selbst dekorieren. Notwendig ist eine Schale oder ein Teller aus Holz oder Porzellan in rustikalem Look. Hinein kommt ein Potpourri aus Trockenblumen in weihnachtlichen Farben wie Weiß oder Rot. Einige Holzsterne, getrocknete Eukalyptuszweige sowie ein weißes Schmuckband dürfen ebenfalls nicht fehlen. Zwei oder drei Gläser mit Teelichtern werden locker auf der Schale arrangiert. Der vorweihnachtliche Adventskalender macht sich gut auf jeder Kaffeetafel.

Adventskranz mit Trockenblumen

Ohne Adventskranz ist die Vorweihnachtszeit in vielen Haushalten undenkbar. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ratsam ist es die Kerzen stets sicher zu platzieren, damit die Trockenblumen kein Feuer fangen können. Das bedeutet entweder, dass die Kerzenhalter ein Stück über die Trockenblumen hinausragen oder dass Kerzen in schützende Gläser gestellt werden.

  • Wer mit Trockenblumen arbeitet, sollte auf einen festen Boden setzen. Dieser kann entweder eine Schale, ein Teller oder ein Glas sein. Die Form spielt keine Rolle. Für Adventskränze empfehlen sich zum Beispiel Holztabletts in Sternform, quadratische oder rechteckige Porzellanteller oder bauchige Vasen mit weiter Öffnung.
  • Steht die Basis fest, geht es an das Farbkonzept. Weihnachtliche Farbkombinationen sind zum Beispiel Silber-Weiß, Rot-Gold, Rot-Grün, Blau-Gold, Rot-Weiß oder Grau-Weiß. Doch auch kräftigere Farbenuancen wie Orange, Flieder oder Gelb sind für Adventskränze geeignet. Im gewünschten Farbkonzept werden nun Trockenblumen und ergänzendes Dekomaterial bestellt. Zum erweiterten Dekomaterial gehören zum Beispiel Holzsterne, Schneeflocken, Schmuckbänder, Perlen, getrocknete Früchte und Gewürze. Auch die Kerzen in passender Farbe dürfen natürlich nicht fehlen.
  • Die Trockenblumen werden nun zusammen mit dem zusätzlichen Dekomaterial auf dem Tablett oder Teller bzw. in dem bauchige Glasbehälter arrangiert und mit den Kerzen vervollständigt.

Das Schöne an der Arbeit mit Adventskränzen ist, dass sich viele der eingesetzten Materialien später im Laufe des Jahres für andere Trockengestecke wiederverwenden lassen. Das ist ganz im Sinne der Nachhaltigkeit, die hinter dem Hobby der Trockenblumen steckt.

Tipp: Farben haben unterschiedliche Wirkungen und es ist interessant, sich  einmal grundsätzlich über Farbwirkung zu informieren, denn das Wissen um Farbharmonien ist hilfreich für Dekorationsideen rund ums Jahr, nicht nur zu Weihnachten.

Adventskalender aus Trockenblumen

Wer seinen Lieben eine Freude machen will, kann einen schönen Adventskalender mit Trockenblumen selbermachen. Folgende Materialien sind nötig:

  • 24 kleine Faltkartons aus Kraftpapier (mit oder ohne Nummern)
  • einen Metallring mit einem Durchmesser von 20-30 cm
  • Trockenblumen und Gräser in Weiß und beige
  • Blumendraht
  • Paketband
  • Farbstifte
  • Goldfarbe und Pinsel

Zuerst werden die kleinen Faltkartons ggf. mit Zahlen von 1-24 beschriftet und mit goldenen Punkten bemalt. Die Faltkartons werden mit kleinen Geschenken gefüllt und dann jeweils zu sechst auf vier Bänder aufgereiht. Der Metallring wird zu etwa einem Drittel mit den Trockenblumen eingebunden. Unterhalb der Trockenblumen werden die vier Girlanden mit je 6 kleinen Faltkartons aufgehängt. Der Metallring wird mit einer Kordel versehen, die dann an einen beliebigen Haken an der Decke oder an der Wand aufgehängt werden kann.

Eine dezente Farbauswahl wie hier in Grün- und Weißtönen sorgt für einen edlen Eindruck | pixabay.com

Weihnachtssträuße aus Trockenblumen

Weihnachtssträuße sehen besonders edel aus, wenn sie aus verschiedenen Weiß- und Grautönen bestehen. Ein dezenter Farbtupfer in Altrosa oder Blau verleihen dem Strauß eine moderne Note. Der Handel hält wie oben bereits verlinkt fertige Trockenblumensträuße bereit, doch ein individuelles Arrangement lässt sich aus handverlesenen Trockenblumen selbstverständlich ebenfalls herstellen. Hierzu lohnte sich online nach passenden Sträußen oder einzelnen Trockenblumen zu stöbern, um diese nach eigenen Vorstellungen zusammenzustellen.

Fensterdeko: Trockenblumen & Schriftzüge

Ein fröhlicher Weihnachts- oder Willkommensgruß in Form von liebevoll zusammengestellten Trockenblumen und passenden Schriftzügen machen sich im Fenster oder an der Tür gut. Um das zu realisieren, braucht es gar nicht viel:

  • einen großen Holz- oder Metallring, Durchmesser ca. 30 cm
  • einen kleinen Holz- oder Metallring, Durchmesser ca. 15 cm
  • Trockenblumen und Gräser,
  • nach Belieben getrocknete Gewürze, getrocknete Früchte
  • nach Belieben Schmuckbänder, Perlen, Holzsterne etc.
  • Bindeband, Draht
  • Ein Spruch wie „Frohe Weihnachten“, „Herzlich Willkommen“ oder ähnliches aus Holz oder Kunststoff – Alternativ fertiger Holzanhänger mit Spruch

Ein Drittel des großen Metallrings wird mit Trockenblumen, Gewürzen, Bändern und Schmuckperlen nach eigenem Geschmack dekoriert. Der kleine Ring wird nun oben an den großen Ring gebunden, und zwar so, dass er in den großen Ring hineinragt. Über den kleinen Ring wird der Spruch befestigt. Der Dekokranz strahlt eine minimalistische, edle Ruhe aus und wirkt aufgrund der wenigen ausgewählten Bestandteile besonders edel.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge