Ivanna Pavliuk/shutterstock.com

Im Winter sind Wollmützen ein Must-have unter den Modeaccessoires. Sie halten den Kopf angenehm warm und sehen gleichzeitig auch noch super aus. Doch auch für den Sommer gibt es eine riesige Auswahl an vielseitigen Kopfbedeckungen, die jeden Look perfekt ergänzen und praktische Vorteile mit sich bringen.

Hüte

Hüte gehören schon seit langer Zeit zu einem stilvollen und aussagekräftigen Look dazu. Wer hat nicht bei dem Gedanken an Hüte das Bild im Kopf von elegant gekleideten Damen mit extravaganten Kopfbedeckungen und einem Glas Champagner beim Pferderennen? Doch Hüte gehören längst nicht nur in die luxuriöse Welt der Reichen und Schönen. Sie ergänzen viele Outfits, vom legeren Sommerkleid bis hin zum strengen Office-Look.

Filzhüte

Filzhüte sind ein wahrer Klassiker. Vom verspielten Walkhut, über freche Glockenhüte bis hin zum eleganten Bogarthut gibt es sie in vielen Formen und Farben. Filzhüte sind
passen sich gut der Kopfform an, sind jedoch relativ warm, und daher am besten für kühlere Sommertage oder die Übergangszeit geeignet. Da Wolle von Natur aus wasserabweisend ist, sind diese Hüte aber auch ideale Begleiter an regnerischen Tagen. Viele Modelle machen sich besonders gut im Zusammenspiel mit Rock und Stiefeln. Auch längere Sommermäntel können sehr gut mit einem Hut kombiniert werden.

Strohhüte

Hüte aus Stroh sind im Sommer besonders beliebt, denn sie sind leicht, mitunter sehr farbenfroh und schützen vor der knallenden Sonne. Sie lassen sich besonders gut mit bodenlangen Kleidern oder Röcken kombinieren, passen aber zu nahezu jedem Sommeroutfit. Sandalen oder elegante, leichte Schuhe ergänzen den Sonnenlook hervorragend.

Bandanas

Bandanas sind ebenfalls bestens für einen sommerlichen Look geeignet. Die Stofftücher sehen nicht nur farbenfroh und sportlich-elegant aus, sie halten auch die Haare beisammen. Gerade an heißen Sommertagen kann daher das Tragen dieser leichten Accessoires direkt eine Wohltat sein. Sie ergänzen nahezu alle sportlichen und legeren Looks und können auf unterschiedliche Weise getragen werden – beispielsweise als Haarreif oder als Kopftuch.

Caps

Caps sind ein weiterer Sommer-Klassiker. Auch diese Kopfbedeckung gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Farbvarianten. Die Stoffmützen mit Schirm passen am besten zu sportlichen Outfits. Shorts, leichte Cargohosen und T-Shirts oder Spaghettiträger-Oberteile lassen Caps am vorteilhaftesten zur Geltung kommen.

Die passende Frisur

Je nach Art der Kopfbedeckung gibt es Frisuren, die besser passen als andere. Generell machen Hüte das Frisieren recht einfach, da offene Haare immer gut passen. Besonders gut kommen leicht gelockte oder gewellte Haare unter einem Hut zur Geltung. Elegante Hüte können auch sehr gut zu Hochsteckfrisuren getragen werden, wobei beide natürlich aufeinander abgestimmt sein sollten. Ein einfacher Dutt beispielsweise wirkt unter dem passenden Hut sehr elegant, kann aber auch wunderbar zu Caps und sportlichen Outfits getragen werden.

Fazit

Hüte und andere Kopfbedeckungen passen wunderbar zu vielen unterschiedlichen Sommeroutfits. Neben den optischen Vorteilen bringen sie auch rein praktische mit sich, denn je nach Modell bieten sie Schutz vor der Sonne und halten die Haare beisammen. Die Auswahl an verschiedenen Ausführungen von Hüten, Bandanas und Caps ist riesig. Ob streng, elegant oder verspielt, schwarz oder farbenfroh, für jeden Look gibt es das passende sommerliche Modeaccessoire für den Kopf.