coka/shutterstock.com

Jeans sind ein Klassiker unter den Kleidungsstücken der Damenmode und gehören in jeden Kleiderschrank. Längst ist die Jeans keine reine Workerhose mehr und kann auch im Büro, bei Feiern und zu vielen anderen Anlässen getragen werden. Wir haben uns die aktuellen Jeanstrends für das Jahr 2020 genauer angesehen und geben Tipps für die Kombination mit anderen Kleidungsstücken.

Bootleg Jeans auf neuem Siegeszug

Lange Zeit dominierten Skinny Jeans die Modewelt, doch dem stellt sich nun ein Trend aus den 70er Jahren entgegen: die Bootleg Jeans. Modelle mit leicht ausgestelltem Bein sind auch unter den Vintage Levis Jeans zu finden und liegen diesen Sommer voll im Trend. Das wirkt sich auf die Schuhwahl aus, denn anders als Skinny Jeans werden Bootleg-Modelle über dem Schuh getragen. Enge Stiefeletten mit Absatz, elegante Pumps, aber auch bequeme Flip-Flops ergänzen einen legeren Stil der Trägerin. Dazu passen leichte Sommerblusen, bequeme T-Shirts, elegante Poloshirts oder die Kombination aus einer stilvollen Bluse und einem lässigen Blazer.

Wide-Leg-Jeans für den lässigen Look

Neben der Bootleg Jeans ist auch die Wide-Leg-Jeans ein wichtiger Trend 2020. Dabei ist das Hosenbein ab dem Bund weit geschnitten und sitzt locker am Bein. Der dadurch entstehende Look ist lässig und ideal für die Freizeit geeignet. Gleichzeitig werden damit kleine Problemzonen an den Oberschenkeln optimal kaschiert. Zu einer Wide-Leg-Jeans passen kurz geschnittene Oberteile, die weit oder eng geschnitten sein können. Zum passenden Schuhwerk gehören Sneaker, Boots und luftige Sandalen.

High-Waist Jeans

Hüftjeans haben in dieser Saison weitestgehend ausgedient. Stattdessen liegt man mit High-Waste-Modellen genau richtig. Der besonders hoch geschnittene Hosenbund ist dabei modisch und bietet gleichzeitig einen angenehmen Tragekomfort. Länger geschnittene Blusen und Shirts werden in den Hosenbund gesteckt. Das trägt übrigens zu einer optischen Streckung der Beine bei. Alternativ dazu kann die High-Waste-Jeans auch mit einem kurz geschnittenen Oberteil kombiniert werden.

Farbe in der Jeansmode

Während die klassische Jeans in einem Farbspektrum von Hellblau bis Dunkelblau rangiert, zeigen sich in diesem Jahr auch zahlreiche andere Jeansfarben auf den Laufstegen der großen Designer. White Denim gehört zu diesen neuen Trends und passt ideal zum anstehenden Sommer. Die weißen Jeanshosen lassen sich wunderbar mit Pastelltönen für einen zarten Sommerlook kombinieren oder werden zusammen mit einer weißen Bluse zum eleganten Look für Sommerpartys und den Besuch von Beachclubs. Neben der Farbe Weiß greifen die Designer von Jeansmode jedoch auch deutlich kräftigere Farben auf, die zum Eyecatcher bei jedem Outfit werden.

Eine rosafarbene Jeans mit gleichfarbiger Jeansjacke sorgt für einen urbanen Look. Auch Apricot ist eine gerne gewählte Jeansfarbe in diesem Jahr. Farbige Jeans werden entweder Ton in Ton mit einem Oberteil kombiniert oder passen zu neutralen Farben wie Weiß und Schwarz.