22. April 2024

Gehilfen für ältere Familienmitglieder: Die Vorteile eines Rollators

Mit zunehmendem Alter kommt es zu immer mehr Einschränkungen der eigenen Mobilität und dadurch oft zu einer Minderung der Lebensqualität. Mobilitätshilfen sind eine praktische Anschaffung, damit auch ältere Familienmitglieder von Spaziergängen, Ausflügen und alltäglichen Besorgungen nicht ausgeschlossen werden. Eine solche Mobilitätshilfe ist der Rollator, den wir einem Faktencheck unterzogen haben.

Rollatoren für mehr Mobilität im Alter

Rollatoren verfügen in der Regel über vier Räder, eine Sitzfläche und zwei ergonomisch geformte Griffe mit Bremsen. Optional sind auch Modelle mit integriertem Einkaufskorb, Rückenlehne und anderer Zusatzausstattung erhältlich. Für Unternehmungen außerhalb der eigenen vier Wände bietet ein leichter Rollator mit Sitz und Rückenlehne die meisten Vorteile unter den erhältlichen Gehhilfen. Er erhöht die Sicherheit bei der Fortbewegung, kann für eine kurze Pause als Sitzmöglichkeit genutzt werden und dient als Transporthilfe für kleinere Einkäufe und Besorgungen.

Durch diese Funktionen erweitert sich für ältere Menschen der Bewegungsradius oft erheblich und die Lebensqualität steigt spürbar. In den eigenen vier Wänden kann ein Rollator die Sicherheit ebenfalls erhöhen und Stürze im Haushalt vermeiden.

Faktencheck: Einen geeigneten Rollator finden

Beim Kauf eines Rollators für ein älteres Familienmitglied sollten verschiedene Funktionen, das Material und andere Ausstattungsmerkmale berücksichtigt werden. Eine wichtige Fragestellung ist auch, ob der Rollator in der Wohnung oder draußen verwendet werden soll. Modelle für den Hausgebrauch benötigen keine besonders stark profilierten Räder, sollten mit ihrer Breite durch die Türöffnungen in der Wohnung passen und leicht zu handhaben sein. Sonderausstattungen wie ein Einkaufskorb sind hierbei nicht notwendig. Deutlich umfangreicher fallen die Ansprüche an Rollatoren für den Einsatz im Freien aus.

Hierbei sorgt ein gutes Reifenprofil für ausreichend Grip auf jedem Untergrund und macht auch Schotterwege und unbefestigte Wege im Garten, in Parks und der freien Natur passierbar. Zudem sind zuverlässige Bremsen mit einer schnellen Bremsfunktion und hoher Bremskraft für die Sicherheit sehr wichtig. Wer mit der eigenen Oma oder dem Opa Ausflüge unternehmen und dahin mit dem PKW oder Zug anreisen möchte, der profitiert von einem zusammenfaltbaren Rollator. Dieser nimmt während des Transports deutlich weniger Platz in Anspruch. Eine ausreichend große Sitzfläche und eine bequeme Rückenlehne ermöglichen unterwegs kleine Pause zum Verschnaufen.

Praktisch ist zudem ein kleiner Korb zum Transport von wichtigen Utensilien. Beim Kauf sollte man außerdem auf eine geeignete Größe achten, denn je nach Körpergröße kommen unterschiedliche Ausführungen in Frage. Für einen bequemen, sicheren und rückenschonenden Gebrauch muss der Benutzer aufrecht stehen können, während er den Rollator benutzt. Zum Schutz vor Regen sind außerdem spezielle Regencapes für Personen mit Rollatoren erhältlich. Diese Capes haben einen speziellen Schnitt und bedecken auch die ausgestreckten Arme. Neben diesen Ausstattungsmerkmalen spielt selbstverständlich auch der eigene Geschmack eine Rolle, denn Rollatoren sind in verschiedenen Designs als schlichte Modelle und auffällige Gehhilfen erhältlich.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge