24. April 2024

Mehr Schwung im Liebesleben: Mit diesen sechs Tricks läuft es besser

Dass es im Alltag und damit auch im Bett nach einer Weile nicht mehr so knistert wie zu Beginn einer Beziehung, kennen wohl die meisten Paare. Doch die erotische Flaute muss kein Dauerzustand sein. Wir verraten, wie es auch in langjährigen Beziehungen (wieder) heiß hergehen kann.

1. Toys für mehr Abwechslung

Für mehr Abwechslung können neue Spielarten sorgen. Die gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preisklassen. Anbieter wie https://www.hismith.eu/de/ bieten eine große Auswahl an Toys, die sowohl das Sexleben in der Beziehung als auch den Solo-Sex eklatant verbessern können. Der Vorteil beim Online-Shoppen: Alles kann diskret und in aller Ruhe angeschaut werden. Bei Nichtgefallen werden die Artikel ganz einfach und bequem zurückgesendet.

2. Neue Looks für neue Lust

Vorallem Männer reagieren erwiesenermaßen vor allem auf optische Reize. Ein Grund mehr also, um sich für den Partner oder Liebhaber mal wieder so richtig in Schale zu werfen! Egal, ob sexy Dessous, ein aufregendes Kleid oder Kostüme für erotische Rollenspiele – erlaubt ist, was (beiden) gefällt.

3. Solo-Sex zu zweit

Für manche ist es eine echte Herausforderung, ihrem Partner zu zeigen, wie sie es sich selbst besorgen. Aber ganz ehrlich: Es gibt kaum etwas erotischeres, als dem anderen bei der Selbstbefriedigung zuzusehen! Zum Höhepunkt kommen kann das Paar dann ja gemeinsam – oder jeder für sich, das ist ganz individuell.

4. Neue Varianten finden

Sind zwei Menschen länger zusammen, kennen sie sich und auch ihre sexuellen Vorlieben meist in- und auswendig. Das ist durchaus von Vorteil, denn ist man im Bett ein eingespieltes Team, klappt der Sex immer besser. Um Abwechslung ins Sexleben zu bringen, sollten dennoch immer mal neue Dinge ausprobiert werden: Das hilft gegen Alltagstrott und Langeweile und bringt das Liebesleben auf ein neues Level. So kann das gemeinsame Entdecken von erotischen Rollenspielen genauso spannend sein wie das Ausprobieren von Analverkehr, neuen Stellungen oder außergewöhnlichen Orten für den Akt.

5. Kino-Abend mal anders

Inspirationen und visuelle Anreize liefern auch erotische Filme. Es muss nicht gleich der Hardcore-Porno sein – aber fremde nackte Haut zu sehen, macht vielen Menschen Lust auf mehr. Ob im Porno-Kino oder daheim, ist reine Geschmacksache und eine Entscheidung, die nur das Paar selbst treffen kann.

6. Auszeit vom Alltag

Oft erinnern sich Paare wehmütig an die aufregende erste Phase der Beziehung. Das Kribbeln im Bauch vor den ersten Dates, die weichen Knie, wenn man auf den oder die Angebetete traf… Im hektischen Alltag geht das leider bei vielen verloren. Doch es ist immens wichtig, sich immer wieder mal nur auf die Zeit zu zweit zu konzentrieren.

Ausgiebig Zeit für die Beziehung lässt sich bei einem Kurztrip in eine fremde Stadt oder einem Aufenthalt in einem Wellness-Hotel tanken. Doch auch kurze Dates beim Lieblingsitaliener um die Ecke oder ein lustiger Abend beim Bowlen helfen dabei, sich wieder auf sich als Paar zu konzentrieren und Alltagssorgen einfach mal auszublenden.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge