Kanchana Phikulthong/123RF.COM

Das Jahr 2018 sorgte im Hinblick auf Mode für vielerlei Überraschungen und Comebacks. „Ugly Sneaker“ war so ein Trend, den keiner erwartet hatte. Plötzlich waren klobige Sneaker, die noch bis vor kurzem als ziemliche Verfehlung galten, wieder angesagt. Doch auch 2019 ist die Rückkehr ungewöhnlicher Trends kaum aufzuhalten. Das nächste wichtige Statement-Accessoire könnten tatsächlich Socken werden.

Warum Socken zum Outfit dazugehören

Socken galten bislang als modetechnisch zu vernachlässigen. Das liegt daran, dass sie üblicherweise in einem Outfit kaum zu sehen sind. Spätestens seit letztem Jahr ist das anders: Nicht nur im Sommer setzte sich ein Trend dazu durch, bestimmte Hosenschnitte und flache Sneaker zu tragen, bei denen die Knöchel und/oder die Socken sichtbar sind. Mithilfe der Socken konnten die Trägerinnen kleine modische Akzente setzen.

So brachen beispielsweise so angesehene Labels wie Gucci eigene Socken-Kollektionen auf den Markt, die vor allem durch ausgesprochen auffällige Designs überzeugen. In einem Socken Onlineshop findet sich deswegen aktuell viel mehr als noch vor wenigen Jahren. Die ganze Breite des Angebots umfasst einfache schwarze Business-Socken bis hin zu glitzernden Silbersocken.

Überhaupt: Auffällig muss es sein! Während viele Outfits, vor allem in den Herbst- und Winterkollektionen der Designer, immer schlichter werden, werden Accessoires wie Socken insgesamt immer knalliger. Auf diese Weise können die Trägerinnen kleine modische Akzente setzen, die die Wirkung ihres gesamten Auftretens auf einfache Art viel interessanter gestalten.

Tabus brechen mit Socken? Das geht!

Insbesondere bei den Reichen und Schönen wurden kürzlich mit Socken auch einige Mode-Tabus gebrochen: zum Beispiel hochwertige Damensocken in Kombination mit High Heels. Dadurch, dass Socken jetzt nicht nur ein Hilfsmittel, sondern ein modisches Element sind, lassen sie sich problemlos zu Schuhen kombinieren, die in der Vergangenheit eher sockenlos getragen werden sollten. Aber können Socken diesbezüglich nicht auch eine funktionale Komponente haben?

Neben allerlei modischen Kreationen brachten die vergangenen Jahre auch einige funktionale Sockenmodelle hervor, die vor allem das Leben von Frauen ein wenig erleichtern sollen. So gibt es jetzt beispielsweise spezielle High-Heels-Socken, die im Prinzip nichts weiter sind als zwei Stoffeinlagen an den empfindlichen Stellen im Ballen- und Fersenbereich. Damit können Frauen problemlos auch mal länger in High Heels laufen, ohne sich dem ansonsten unweigerlich entstehenden Schmerzen an Fuß und Rücken auszusetzen.

Der Socken-Trend zeigt: Bis auf weiteres sind keinerlei Konventionen mehr sicher. Frauen dürfen tragen, was sie wollen und dürfen sich in Zukunft vermutlich auf vielerlei komfortable Alternativen zu gewöhnlichen Stücken freuen. Socken sind schließlich, trotz allem, ein erheblicher Zuwachs an Komfort, auf den Frauen oft nur verzichten sollen, um möglichst viel nackte Haut zu zeigen. Wer 2019 zu seinem Outfit Socken kombiniert, setzt also auch ein Statement.