Stillhilfen für unterwegs – Perfekte Begleiter auf Reisen oder Ausflügen

0

Das große Stillkissen hat für die mobile Variante einen kleinen Bruder. Es ist auch halbmondförmig, sind meist etwas härter als der große Bruder, gibt einen stabilen Halt, kann überall mit hingenommen werden und ist einfach zu transportieren. Es unterstützt die die Lagerung des Kindes und entlastet die Mutter. So ist ein entspannter Stillablauf gegeben.

Man sollte darauf achten, dass es einen waschbaren Baumwollüberzug hat. Es gibt auch eine Variante, da lassen sich die Enden zusammen binden und als mobiles Bettchen für ihr Baby genutzt werden. Es gibt sogar aufblasbare Varianten. Man kann sich auch anders behelfen, zum Beispiel mit einem zusammen grollten Kleidungsstück oder auch einem herkömmlichen Kissen.

Das Stilltuch

Um genügend Ruhe und Schutz für Baby und Mutter zu bieten, sind Stilltücher die perfekte Lösung. Sie sind extrem Praktisch, haben tolle Designs und schränken das Sichtfeld des Babys ein, dämpfen Geräusche und schützen zugleich die Intimsphäre. Unterstützend zu einem Stillkissen oder Stillschal sind Stilloberteile und auch Still-BH`s. Aber auch ein großes Halstuch oder einen Schal erfüllt auch seinen Zweck. Bei warmen Wetter muss man nicht durchgehend das Tuch oder den Schal tragen, aber an kalten Tagen ist es zugleich ein schönes Accessoires.

Stilloberteile und Still-BH’s

Unheimlich praktisch und hilfreich sind Still-Kleidungsstücke. Speziell Still-BH`s sind mit einer Hand zu öffnen, sind atmungsaktiv, umschließen die Brust optimal und haben eine guten Halt. So werden gerade auch Milchstaus vermieden oder auch Entzündungen der Brust. Es gibt auch Still-Tops, die eine identische Öffnungsweise haben wie Still-BH`s, praktisch für die Winterzeit.

Still-Oberteile sind überaus praktische Hilfen und leichten Zugang zur Brust zu bekommen. Sie sind sehr modische Kleidungsstücke, die nicht sofort als Still-Kleidung zu erkennen sind und verstecken den noch vorhandenen Schwangerschaftsbauch am Anfang. Sie sind extrem bequem.

Tragetuch oder auch Tragehilfen

Mit etwas Übungen ist es sogar möglich ganz intim und behütet ohne jegliche Ablenkung, kann man sein Baby in einer Tragehilfe oder auch im Tragetuch stillen. Gerade im Winter eine extrem praktische Variante. Somit muss man das Kind nicht extra lagern, auspacken und man kann ganz nebenher Stillen. Es braucht eine gewissen Routine, aber wenn man mit dieser Variante gut klarkommt, ist es für Baby und Mutter eine entspannte Still-variante.

Stillhütchen

Gerade am Anfang kann ein Stillhütchen eine enorme Erleichterung sein, wenn die Brustwarzen noch nicht auf das Stillen eingestellt sind. Auch für saugschwache Babys ist es sehr hilfreich. Wenn Stillen eine neue Situation ist, man in der Öffentlichkeit noch nicht so geübt ist, kann ein Hütchen sehr unterstützend sein.

Share.

About Author