puhhha/shutterstock.com

Ein Antibiotikum bezieht sich auf ein Medikament, das hilft, durch Bakterien verursachte Infektionen zu stoppen. Sie erfüllen diese Aufgabe, indem sie die Bakterien zerstören oder dafür sorgen, dass die Bakterien sich nicht kopieren oder reproduzieren. Lesen Sie weiter, um die verschiedenen Arten von Antibiotika, wie und wann Sie sie einnehmen sollten, sowie einige ihrer Nebenwirkungen kennen zu lernen. 

Arten von Antibiotika

Es gibt Tausende verschiedener Arten von Antibiotika. Die sechs großen Klassen umfassen jedoch

  • Penizillin

Diese werden hauptsächlich zur Behandlung verschiedener Infektionen wie Harnwegsinfektionen, Hautinfektionen und Brustinfektionen eingesetzt.

  • Makrolide

Dazu gehören Azithromycine und Clarithromycin. Diese Antibiotika sind besonders nützlich bei der Behandlung von Brust- und Lungeninfektionen. Darüber hinaus sind sie eine Alternative für Personen, die gegen Penicillin allergisch sind. Es ist auch bekannt, dass sie Bakterienstämme behandeln, die gegen Penicillin resistent sind.

  • Cephalosporin

Sie werden bei der Behandlung eines breiten Spektrums bakterieller Infektionen eingesetzt. Einige von ihnen sind jedoch auch bei der Behandlung schwerer Infektionen wie Meningitis und Septikämie wirksam.

  • Tetracyclin

Ein Beispiel ist Doxycyclin. Es wird zur Behandlung eines breiten Spektrums von Infektionen verwendet. Nichtsdestotrotz wird Tetracyclin hauptsächlich zur Behandlung von leichter bis schwerer Rosacea und Akne eingesetzt.

  • Aminoglykoside

Diese werden in der Regel in medizinischen Zentren zur Behandlung extrem schwerer Krankheiten wie Septikämie eingesetzt. Da sie schwerwiegende unerwünschte Wirkungen wie Hörverlust und Nierenversagen hervorrufen können, werden sie in der Regel durch Injektion verabreicht. Bei Augeninfektionen können Sie sie jedoch auch als Tropfen erhalten.

  • Fluorchinolone

Dazu gehören Ciprofloxacin und Levofloxacin, die Breitspektrum-Antibiotika. Sie können sie zur Behandlung eines breiten Spektrums bakterieller Infektionen einsetzen.

Wie nehmen Sie Antibiotika ein?

Es würde helfen, wenn Sie Antibiotika wie auf der Packung angegeben einnehmen würden. Sie können auch die Packungsbeilage lesen und befolgen, die dem Medikament beiliegt. Normalerweise erhalten Sie Antibiotika-Dosen auf verschiedene Weise.

  • Topische Antibiotika

Dazu gehören Lotionen, Tropfen, Cremes oder Sprays, die häufig zur Behandlung von Hautinfektionen verwendet werden.

  • Orale Antibiotika

Dazu gehören Kapseln oder Tabletten, die Sie zur Behandlung der meisten Arten von leichten bis mittelschweren Infektionen einnehmen.

  • Antibiotika-Injektionen

Sie können diese als Injektionen oder Infusionen über einen Tropf direkt in Ihr Blutgefäß erhalten. Normalerweise werden Sie diese Antibiotika für schwerere Infektionen reservieren. Unabhängig davon, ob Sie sich besser fühlen oder nicht, müssen Sie Ihre Antibiotika-Dosis beenden.  Wenn Sie die Einnahme von Antibiotika teilweise einstellen, können die Bakterien Resistenzen gegen die Antibiotika entwickeln.

Wann sollten Sie Antibiotika einnehmen?

Es würde helfen, wenn Sie Antibiotika bei der Behandlung bakterieller Infektionen einsetzen würden, die:

  • das Risiko schwerwiegenderer Komplikationen in sich bergen
  • Könnte ohne Behandlung an andere Menschen weitergegeben werden
  • Es ist unwahrscheinlich, dass sie ohne Behandlung verschwinden
  • Könnte ohne Behandlung beträchtliche Zeit in Anspruch nehmen

Was sind die Nebenwirkungen von Antibiotika?

Wie jedes andere Medikament kann auch ein Antibiotikum Nebenwirkungen haben. Die meisten Antibiotika verursachen keine Probleme, wenn sie richtig angewendet werden. Auch verursachen sie selten ernsthafte Nebenwirkungen. Zu den häufigen Nebenwirkungen gehören Übelkeit, Durchfall, Übelkeit, Blähungen und Verdauungsstörungen. Bei einigen Personen können allergische Reaktionen auf Antibiotika auftreten, insbesondere auf Penicillin und Cephalosporin. In extrem seltenen Situationen können die Nebenwirkungen zu einer schweren allergischen Reaktion führen, die eine sofortige ärztliche Behandlung erfordert.

Antibiotika sind Medikamente, die zur Behandlung oder Vorbeugung vieler Arten von bakteriellen Infektionen eingesetzt werden. Sie müssen Antibiotika nach Anweisung einnehmen, um das Fortschreiten der Antibiotikaresistenz zu verhindern.