© fotolia.com - Robert Kneschke

Familienfotos sind eine schöne Möglichkeit, eine bleibende gemeinsame Erinnerung zu schaffen. Auch als Geschenk für Freunde und Verwandte sind Familienfotos sehr beliebt. Damit das Foto auch einen bleibenden Eindruck hinterlässt, sollte es nur von einem professionellen Fotografen aufgenommen werden. Aber schon bevor sich Familien an einen solchen Fotografen wenden, sollten sie sich eine konkrete Vorstellung davon machen, was für ein Foto sie erwarten.

Draußen oder drinnen? Eine entscheidende Frage!

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Familienfoto zu inszenieren. In der Regel wird ein Shooting für ein Familienfoto im geschlossenen Raum vorgenommen. Hier kann der Fotograf optimal ausleuchten und die Personen auf dem Bild so richtig gut in Szene setzen. Manchmal wünschen die Kunden aber auch ein Shooting im Freien. Wer unbedingt möchte, dass beispielsweise auf den Familienfotos Hannover zur Geltung gebracht wird – etwa um einen besonderen Stadtbezug der Familie darzustellen – der kann bei einer Agentur anfragen, ob auch ein Shooting im Freien infrage kommt.

Gerade bei solchen Stadt-Shootings ist es wichtig, einen lokalen Profi-Fotografen zu beauftragen, der auch in der Lage ist, gute Orte und Szenen in der Stadt zu finden. In der Regel wird für ein wirklich gutes Außenshooting auch spezielles Equipment benötigt. Manchmal wird ein solches Shooting dann auch vertagt, beispielsweise wenn das Wetter am geplanten Termin nicht wirklich mitspielt und ein buchstäblich schlechtes Licht auf die Familienmitglieder wirft.

Familienfotos: Einfach und klassisch oder verrückt und ausgefallen?

Grundsätzlich sollten sich Familien jedoch überlegen, ob sie eher ein klassisches Shooting bevorzugen oder eine ausgefallene Variante wünschen. Klassisch wäre beispielsweise ein Shooting in einem geschlossenen Innenraum, bei dem die Familie schlicht zusammenrückt und lächelt. Ein wenig alternieren lässt sich dieses Konzept mit passender Kleidung: Einige Familien mögen die Idee, sich im gemeinsamen (extra für den Anlass gedruckten) Sport-Trikot ablichten zu lassen. Aber auch andere Kleidungsstücke sind denkbar, die den Zusammenhalt der Familie auszudrücken vermögen.

Etwas ausgefallener wird es natürlich, wenn Familien anlässlich des Shootings eine besondere Aktivität planen. Wie wäre es beispielsweise, wenn auf dem Familienfoto jeder mit seinem Hobby abgebildet wird? Das verleiht dem Bild etwas Individuelles und erhöht außerdem den Spaßfaktor beim Shooting. Insbesondere für Kinder ist so ein Shooting sehr viel entspannter, wenn ihnen etwas in die Hand gegeben wird, was sie beim Shooting verwenden können. Dann verhalten sie sich auch natürlicher, lachen viel und schauen weniger bemüht aus.

Ein guter Fotograf wird jedoch auch verunsicherten Kindern helfen können, etwas lockerer zu werden. Das gelingt ihm zum Beispiel über einen lockeren Spruch oder einen Witz. So ein Familienshooting kann eine Weile dauern, und das ist auch gut so: Erst, wenn alle nach einer gewissen Gewöhnungsphase mit dem Fotografen und dem Studio warm geworden sind, können sie sich natürlich und ausgelassen verhalten. Das wird sich am Ende auch auf den gelungenen Bildern niederschlagen.