Raisa Kanareva/123RF.COM

Schon bald sind die grauen Wintermonate vorbei und die Sonnenstrahlen lassen sich wieder etwas länger blicken. Das ist der Moment, auf den Designer bereits seit Anfang des Jahres warten: Sie haben bereits jetzt in den Modemetropolen der Welt ihre Frühjahrskollektionen vorgestellt und freuen sich auf die kaufwillige Kundschaft. Die wiederum freut sich ebenso, im Frühling einmal gründlich den Kleiderschrank zu erneuern. Dieser Artikel hilft bei der Suche nach Inspiration.

Die Muster der Saison: Streifen, Punkte und Blumen

In vielen Kollektionen sah man dieses Jahr Muster, die eigentlich vergangenen Tagen angehören: Streifen, Punkte und Blumen. Damit setzt sich der Retro-Trend der letzten Jahre fort. Es ist wieder modern, was zuletzt in den 90ern als schick galt. Natürlich werden solche Trends nicht einfach 1:1 kopiert. Viele der Muster fanden sich in neuartigen und durchaus modernen Schnitten wieder. An der Mode von Heine bei Baur erkennt man gut, wie die Nostalgie mit aktuellen Passformen zusammengeht.

Viele Stücke im Angebot tragen die Retro-Muster und übertragen sie auf die Schnitte der Saison. Beliebt sind aktuell vor allem Schnitte für Frauen, die einst der Männerwelt angehörten. Vor allem Hosenanzüge waren dieses Jahr auf den Laufstegen oft zu sehen. Frauen bevorzugen ein selbstbewusstes Auftreten und wollen markante Formen nicht allein den Herren der Schöpfung überlassen. Diese Tendenzen zusammen mit einem Bewusstsein für aktualisierte Trends vergangener Tage sind die modische Kombination der Saison.

Aktuelle Trendfarben

Neben verschiedenen Mustern und Schnitten hat jedes Jahr auch seine spezifischen Farben. Dieses Jahr zeigte sich auf den Laufstegen wieder einmal, dass die Designer den vorgegebenen Trendfarben des Pantone-Farbinstituts gern folgen. Dieses Institut kürt jedes Jahr einen bestimmten Farbton zur Farbe des Jahres. Für das Jahr 2019 ernannte es eine pastellfarbene Mischung aus Orange und Rosa zur Trendfarbe. Die Kreation trägt den Titel „Living Coral“ und soll eine Reminiszenz an die bedrohten Korallenriffe der Weltmeere widerspiegeln.

Wenngleich man die Einschätzung der Farbexperten bezüglich dieser Bedeutung nicht teilen muss. „Living Coral“ ist eine ausgesprochen schöne, warme Farbe. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Designer bereitwillig den Farbton aufgriffen und in ihren Kollektionen verarbeiteten. Herausgekommen sind dabei unter anderem wunderbar leichte Blusen mit einem unaufdringlichen aber doch auffälligen Pastell-Farbton, der uns dieses Jahr an vielen Orten begegnen wird.

Darüber hinaus dürfte auch Gelb weiterhin angesagt bleiben. In den Herbstkollektionen 2018 fand sich dieser Farbton in vielerlei Hinsicht. Knalliges Gelb schienen die Designer ebenso zu mögen wie sanftere, fast cremige Mischungen aus Gelb und Braun. Diese Farbgebungen werden uns mit Sicherheit auch in den kommenden Monaten noch begleiten. Übrigens: Wer weder mit „Living Coral“ noch mit gelben oder braunen Farbtönen etwas anfangen kann, für den bleibt natürlich immer noch Schwarz eine Option. Dass diese Farbe nie unmodisch wird, sieht man auch dieses Jahr wieder in jeder Frühjahrskollektion.