Vadym Pastukh/shutterstock.com

Das Shisharauchen ist traditionell eine gesellige Aktivität, die wir gerne mit Freunden oder der Familie an einem gemütlichen Ort teilen. In Zeiten von Corona sind solche geselligen Abende in einer Shishabar jedoch leider nicht möglich, denn diese sind derzeit geschlossen. Wer nicht auf das Shisharauchen verzichten und dabei nicht alleine sein möchte, der findet hier Tipps für einen gemütlichen Online-Sishaabend mit den besten Freunden.

Die Ausstattung für einen Shisha-Abend zuhause

Um im eigenen Zuhause einen Shisha-Abend genießen zu können, darf selbstverständlich eine eigene Shisha nicht fehlen. Diese ist online in einfacher Ausführung bereits für ein kleines Budget als Einsteigermodell erhältlich. Selbstverständlich kann man sich über das Internet auch direkt eine hochwertige Shisha mit passendem Zubehör kaufen und künftig häufiger zuhause Shisha rauchen. In Onlineshops findet man auch direkt den passenden Tabak zur neuen Shisha und kann dabei die eigene Lieblingssorte auswählen, oder neue Tabaksorten ausprobieren. Die Auswahl beim Shishatabak reicht von fruchtigen Aromen über frische Noten wie Minze bis hin zu würzigen Sorten mit Zimt und anderen Gewürzen.

Ebenfalls benötigt werden Shisha-Kohle und ein Kohleanzünder. Praktisches Zubehör sind zudem eine Kohlezange und eine Reinigungsbürste, um das Gerät nach dem Gebrauch gründlich reinigen und für den nächsten Einsatz vorbereiten zu können.

Online Freunde und Familie ins eigene Wohnzimmer holen

Damit der Shisha-Abend nicht zum einsamen Erlebnis im heimischen Wohnzimmer wird, kann man sich mit Freunden oder Verwandten online zur Videotelefonie verabreden. Über Plattformen wie Skype, Zoom und WhatsApp sind Videotelefonate mit einer oder mehreren Personen möglich. Dadurch holt man sich die beste Freundin, den Bruder oder liebsten Arbeitskollegen quasi ins Wohnzimmer und verbringt trotz räumlicher Distanz Zeit miteinander. Übrigens ermöglicht die Videotelefonie auch einen virtuellen Shisha-Abend mit Menschen, die wir persönlich nur selten sehen können, weil sie an weit entfernten Orten leben. Damit der Online-Abend ein Erfolg wird, sollte man vorab eine genaue Zeit für das Videotelefonat verabreden.

Wichtig ist es zudem, dass das Smartphone oder Tablet eine gute Internetverbindung und ausreichend Akkuladung haben. Alternativ dazu kann das Gerät selbstverständlich auch an eine Steckdose angeschlossen werden. Um das Smartphone oder Tablet nicht während des gesamten Videochats in der Hand halten zu müssen, ist ein Smartphone- oder Tabletständer praktisch. Wer diesen nicht zur Hand hat, der kann stattdessen mehrere Bücher übereinander stapeln und das Gerät dagegen lehnen. Damit man von seinen Gesprächspartnern gut gesehen wird, sollte man vorab für ausreichend Licht sorgen und die Lichtquelle möglichst vor oder neben sich platzieren.

Eine Lichtquelle im Rücken kann für unangenehme Lichtspiele bei der Videotelefonie sorgen. Zu guter Letzt wird etwas Essen und Trinken bereitgestellt und schon kann der gemütliche Online-Shisha-Abend mit den besten Freunden beginnen.