20. Mai 2024

Material und Passform – Die richtige Sportbekleidung finden

Nicht nur im Alltag sondern auch beim Sport will man nicht nur gut aussehen sondern sich auch wohlfühlen. Natürlich spielt die Optik eine entscheidende Rolle bei der Kaufentscheidung. Viel wichtiger ist jedoch beim Sport die Funktionalität der Kleidung. Sie sollten darauf achten dass es sich um ein atmungsaktives Material handelt und dabei aber auch eine gute Wärmeisolierung aufweisen.

Wenn sich Ihre Sportkleidung mit Schweiß vollsaugt, dann hilft Ihnen auch die beste Optik nichts. Material aus Baumwolle ist deshalb auf jeden Fall zu vermeiden. Darüber hinaus muss das Material möglichst wenig wiegen und auch strapazierfähig sein. Gerade beim Sport ist die Kleidung einer hohen Belastung ausgesetzt. Hilfreich ist es auch, wenn sich das Material gut waschen lässt und sehr pflegeleicht ist.

Doch worauf sollten Sie bei der Wahl von Sportbekleidung außerdem achten? Mit diesen hilfreichen Tipps werden Sie optimal vorbereitet sein auf Ihre sportliche Herausforderung. Bei ms-sportversand.de finden Sie qualitativ hochwertige Sportbekleidung zu günstigen Preisen.

Wählen Sie das richtige Material

Viele Sportklamotten sind aus Kunstfasern hergestellt. Dazu zählen zum Beispiel Polyester und Polyamid. Diese Fasern bilden ein netzartiges Gewebe um Ihren Körper. Dies führt zwar dazu dass es zu einer Abweisung von Wind und Wasser kommt. Dies ist jedoch noch längst nicht alles. Gleichzeitig kommt es bei diesem Material auch zur Entstehung von kleinen Luftpolstern. Diese Luftpolster habe eine isolierende Funktion wodurch der Verlust von Körperwärme verhindert wird.

Zusätzlich ist Polyester sowie auch Polyamid sehr atmungsaktiv. Dadurch kann Ihr Schweiß über das Material nach draußen abgegeben werden. Die Feuchtigkeit bleibt deshalb nicht an Ihnen kleben. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Materialien. Materialien aus Baumwolle erfüllen diese Eigenschaften nicht. Die einzige Ausnahme stellt Merinowolle dar. Sie weist ähnliche Eigenschaften wie Stoffe aus Kunstfaser auf. Darüber hinaus haben diese Materialien auch ein äußerst geringes Gewicht.

Dadurch können Sie sich beim Sport leichter bewegen und spüren die Kleidung kaum am Körper. Auch nach dem Sport weisen Kunstfasern viele Vorteile auf. So sind sie ganz schnell und einfach in der Waschmaschine zu reinigen und trocknen danach auch äußerst schnell. Leichter kann das Waschen von Sportklamotten nicht sein.

Achten Sie auf die Passform

Merinowolle, Polyester und auch Polyamid können zwar sehr gedehnt werden und sind auch extrem elastisch, jedoch sollten Sie trotzdem auf die richtige Größe achten. Dabei ist wichtig dass Ihre Kleidung nicht zu locker sitzt damit sie beim Sport nicht verrutschen kann. Die positiven und schützenden Eigenschaften der Materialien würden dann auch nicht mehr richtig zur Geltung kommen. Allerdings dürfen Ihre Sportklamotten auch nicht zu eng sitzen. Dann kann es zu schmerzvollen Druckstellen oder auch zu einem Reiben der Kleidung kommen.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich die Sportbekleidung vor dem Kauf vorher anzuprobieren. Sollten Sie sich für einen Kauf im Internet entscheiden achten Sie zuhause beim Anprobieren auf einen guten Sitz der Kleidung. Die Passform stellt die Basis für eine optimale Funktion Ihrer Sportbekleidung dar. Diesen Aspekt gilt es nicht zu unterschätzen.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge