© fotolia.com - pixabay.com

Herbstzeit ist Schuh-Zeit! Kaum eine andere Saison macht es möglich, modisches Schuhwerk mit funktionalen Aspekten so elegant zu kombinieren. Dieses Jahr sind für die Herbstsaison einige ganz besondere Trends angesagt.

Immer mehr sickert in die herbstliche Schuhmode auch der Trend zum Sportlichen – und auch das ein oder andere Comeback darf nicht fehlen.

Sneaker im Herbst?

Ohne Sneaker geht spätestens 2018 nichts mehr. Es gibt keine Jahreszeit, in der Turnschuhe nicht angesagt sind – nur der Style muss passen. Auch im Herbst sind Sneaker kein Problem, sie dürfen lediglich nicht zu leicht sein und einem dicken Stoff oder Wildleder-Elementen auch der Witterung trotzen können. Darüber hinaus eignen sich für den Herbst natürlich ganz besonders Rot- und Brauntöne.

Boots in allen Formen und Farben

Wem ein bisschen herbstlicher Komfort nicht gänzlich egal ist, kann in dieser Saison problemlos auf den Klassiker ausweichen: Boots gehen 2018 in allen denkbaren Variationen. Egal ob auffällige Cowboy-Boots mit entsprechenden, typischen Mustern oder elegante Overknee-Boots aus Leder – mit einem solchen Schuh sorgt man nicht für einen kräftigen Auftritt sondern trotzt auch den etwas kühleren Temperaturen.

Übrigens: Auch die jahrelang etwas verpönten Fransen können dieses Jahr problemlos wieder getragen werden.

Gold und Silber: Metalltöne sind zurück

Nicht nur bei Jacken sind seit einiger Zeit die 90er zurück, auch beim Schuhwerk gelten wieder einige Trendregeln vergangener Jahre. Schuhe im Metallic-Look sind so angesagt wie nie zuvor – das war nicht zuletzt auch bei der diesjährigen Fashion Week in Berlin zu sehen. Ein elegant glänzender metallischer Farbton, egal ob ganz oder teilweise, markiert zweifellos ein stilbewusstes Auftreten.

Noch ein Comeback: Weiße Stiefel

Auch in puncto Stiefel scheint 2018 das Jahr der Wiederbelebung verlorengeglaubter Trends zu sein. Das betrifft vor allem weiße Stiefel. Diese galten viele Jahre lang als geschmacklos. Dieses Jahr gibt es sie wieder – zum Beispiel bei RENO – in vielen modischen Variationen zu kaufen, ohne dass ihnen ein prolliges Image anhaftet.

Animal Prints

Zählt das auch schon als Comeback? Animal Prints waren nie wirklich out, nur der Stil hat sich leicht verändert. Echtes Schlangenleder galt lange zu Recht als obszöner Luxus. Dieses Jahr können jedoch Leopardenmuster und Schlangenlederoptik wieder problemlos getragen werden – natürlich bewusst als Imitat. Gerade auf Schuhen für den Herbst macht sich diese Optik besonders gut.

Die Farbe der Saison: Senfgelb!

Bei Jacken und Taschen hat sich der Farbton des Jahres bereits im Frühjahr und im Sommer angebahnt: Senfgelb heißt der Farbton, der bald jede Straße dominieren wird. Bevor es so weit ist und die Farbe wieder out ist, gibt der Herbst noch einmal die Gelegenheit dazu, diesen außergewöhnlichen Farbton zu tragen.

Und zu welcher Jahreszeit sollte das sanfte Gelb besser passen? Zusammen im bunten Blättermeer zwischen Rot und Braun macht sich Senfgelb so gut wie keine zweite Farbe.