Dean Drobot/123RF.COM

Es ist gemeinhin bekannt, dass Männer und Frauen beim Kauf von Konsumgegenständen auf unterschiedliche Aspekte achten. Das hängt auch häufig damit zusammen, dass sie die Gegenstände in der Regel anders nutzen. Gerade bei Smartphones wird das sichtbar. Dieser Artikel zeigt, worauf Frauen achten sollten.

Wie telefonieren Frauen?

Ein altbekanntes Klischee besagt, dass Frauen viel und gern am Telefonhörer hängen. Diese Annahme ist aber definitiv veraltet, wenngleich sie einmal gestimmt haben könnte. Studien zeigen immer wieder, dass Frauen vor allem zu einer allgemein höheren Mediennutzung neigen. Das heißt, sie telefonieren nicht nur häufiger, sondern nutzen auch Messaging-Dienste oder ähnliches ausgiebiger. Daher ist es für Frauen wichtiger, einen günstigen Handytarif zu haben. Eine Möglichkeit die Kosten zu senken ist ein günstigerer Handyvertrag, wie man ihn beispielsweise bei billiger-telefonieren.de finden kann. Vor allem wer gerne Messenger-Dienste und Social Apps benutzt, sollte auf ein günstiges und umfangreiches Datenvolumen achten.

Im Verlaufe der letzten Jahre sind viele Apps immer datenhungriger geworden, ohne dass die Nutzer merklich etwas an ihrem Nutzungsverhalten geändert haben. Viele Mobilfunkhäuser bieten auch Verträge mit flexibel erweiterbarem Datenvolumen an. Damit ist sichergestellt, dass einem zu keinem Zeitpunkt das Volumen ausgeht. Das ist insbesondere praktisch, wenn es unterwegs mal schnell gehen muss – etwa, wenn man nach einer Straße sucht oder dringend jemanden mittels Messenger-App erreichen möchte.

Worauf achten Frauen beim Kauf eines Smartphones?

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass Frauen mehr auf das Design eines Smartphones bedacht sind. Das heißt jedoch nicht, dass ihnen technische Aspekte und Funktionalität völlig egal sind. Vielmehr sind sie anspruchsvollere Kundinnen: Sie wollen beides auf einmal – ein schönes Design und eine hohe Funktionalität. Das macht das Smartphone-Shopping für Frauen nicht selten schwierig, denn oftmals müssen sie sich für eine der beiden Optionen entscheiden. Schön oder schnell? Viele Anbieter haben noch nicht erkannt, dass das keine Entscheidung sein muss, beziehungsweise sein sollte.

Aber es gibt Abhilfe: Frauen, die ein passendes Modell gefunden haben, was ihnen schlicht optisch nicht gefällt, können dieses mit Zubehör wie beispielsweise einer schicken Handy-Hülle ausgestattet werden. Eventuell genügt das schon, damit das Smartphone die eigenen ästhetischen Ansprüche erfüllt. Wer es noch etwas ausgefallener mag, kann sich auch eine Smartphone-Kette besorgen und sein Handy damit wie ein richtiges Accessoire tragen. Zudem verringert sich so die Gefahr eines Sturzes. Auch darauf sollte beim Kauf einer Handy-Hülle geachtet werden: Dass sie nicht nur schick aussieht, sondern auch Stürze gut abfedern kann.

Selbst stabile Displays gehen nach wie vor sehr leicht zu Bruch. Und auch das schönste und beste Smartphone nützt wenig, wenn man es aufgrund einer gesplitterten Oberfläche kaum noch bedienen kann.