Sofia Zhuravetc/shutterstock.com

Gepflegte Hände sind ein Aushängeschild im Alltag. Vor allem Frauen haben beim Gestalten der eigenen Fingernägel viele Möglichkeiten. Doch wie lässt sich ein Nageldesign schnell, günstig und langlebig umsetzen? Wir haben verschiedene Varianten wie Gelnägel, Nagelfolie und Nagellack miteinander verglichen und geben wichtige Tipps für langfristig schöne Fingernägel.

Nageldesign mit Nagelfolien: Der neue Beautytrend

Zu den neuen Trends im Bereich Nageldesign gehören Nagelfolien. Diese sind in zahlreichen Mustern, Farben und Designs erhältlich und werden einfach auf die Nägel geklebt. Dadurch lassen sich Finger- und Fußnägel innerhalb kurzer Zeit zuhause nach den eigenen Wünschen gestalten. Künstlerisches Talent ist dazu ebenso wenig erforderlich wie eine besondere Ausstattung. Zum Entfernen der Nagelfolie wird übrigens lediglich Nagellackentferner oder ein Föhn zum Erhitzen der Folie benötigt. Welche Anbieter es gibt, was bei Nagelfolie zu beachten ist und für wen sie sich eignet, das erklärt der große Nagelfolien Test.

Gelnägel vom Profi oder selbstgemacht

Ein mittelfristiges Design der eigenen Fingernägel ist durch die Nutzung von Gelnägeln möglich. Sie werden mit spezieller Technik gestaltet, professionell ausgehärtet und bieten viele Möglichkeiten für individuelle Farbwünsche und Muster. Wer weder eine eigene Ausstattung noch Erfahrung hat, der kann sich Gelnägel in einem Nagelstudio vom Profi machen lassen. Mit der Grundausstattung und etwa Geschick ist es jedoch auch möglich, Gelnägel zuhause selbst zu gestalten. Das spart Zeit und Kosten.

Nagellack: Der Klassiker

Der Klassiker zum Gestalten der eigenen Fingernägel ist seit vielen Jahrzehnten Nagellack. Er wird auf den eigenen Fingernagel aufgetragen, muss an der Luft trocknen und hält anschließend mehrere Tage bis hin zu zwei Wochen. Wie lange der Nagellack hält, hängt von der Qualität, dem Auftragen und anderen Faktoren ab. Nagellack ist sicherlich die günstigste Möglichkeit, um Fingernägel hübsch zu gestalten. In Sachen Design sind hier jedoch schnell Grenzen erreicht, denn mit den groben Pinseln lassen sich keine filigranen Muster gestalten. Dafür lässt sich Nagellack mit Nagellackentferner schnell rückstandslos entfernen.

Unsere Tipps für optimalen Halt beim Nageldesign

Egal welche Variante für ein Nageldesign genutzt wird, mit einigen Tipps und Tricks bleiben die Nägel länger schön. Dazu gehört zum Beispiel, dass vor dem Auftragen von Nagellack, Nagelfolie oder Gelnägeln die Oberfläche der eigenen Fingernägel leicht angeraut wird. Das sorgt für einen besseren Halt. Danach sollten die Nägel von Staub und Fett befreit werden, was ebenfalls die Haftung verbessert. Um die fertig gestylten Fingernägel im Alltag zu schonen, ist das Tragen von Handschuhen in bestimmten Situationen sinnvoll. Gerade bei Arbeiten im Garten, Hausarbeit und handwerklichen Tätigkeiten kommen Fingernägel mit Chemikalien in Berührung oder stoßen an harte Gegenstände. Das kann zu einem Absplittern der Farbe führen und lässt Fingernägel schnell ungepflegt aussehen. Handschuhe verhindern das und sind daher der optimale Schutz.