12. Juni 2024

Funkstille nach Date: Testet er mich, wenn er sich nicht meldet?

Bei der Partnersuche gibt es so manche unangenehme Situation, mit der Flirtwillige sich herumplagen. Eine solche Situation ist die Funkstille nach dem Date. Handelt es sich dabei um einen Test des Datingpartners oder können auch andere Gründe dahinter stecken, wenn er sich nicht meldet? Dieser Frage gehen wir hier auf den Grund und geben Tipps für einen sinnvollen Umgang mit der Situation.

Date vorbei und er meldet sich nicht: Ist es ein Test?

Das Date ist gut verlaufen, beide Personen haben Interesse aneinander bekundet und sich auf einen weiteren Kontakt verständig. Statt nun jedoch weiter Nachrichten auszutauschen und vielleicht direkt das nächste Date zu vereinbaren, meldet er sich nicht mehr. Hier stellt sich bereits die Frage: Meldet er sich nur nicht zuerst oder reagiert er auch nicht auf Nachrichten? Wenn Letzteres der Fall ist, hilft meistens nur, einen Strich unter das Date zu ziehen und ihn zu vergessen.

Vielleicht war sein bekundetes Interesse nicht ehrlich oder er hat sich nicht getraut persönlich zu sagen, dass er keinen weiteren Kontakt möchte. Charakterlich ist das sicherlich keine Glanzleistung, allerdings sollte man nicht zu viel Emotion und Aufmerksamkeit in die Situation stecken. Auf der Datingplattform warten sicherlich noch viele andere Kandidaten für einen neuen Dating-Versuch. Wenn er jedoch auf Nachrichten reagiert, sich nur nicht zuerst meldet, dann können verschiedene Gründe dahinter stecken.

date meldet sich nicht mehr
fizkes/shutterstock.com

Woran kann es liegen, dass er sich nicht zuerst meldet?

Reagiert der Datepartner zwar auf Nachrichten, ergreift jedoch nicht die Initiative, stecken bestenfalls Schüchternheit oder falsche Rücksichtnahme dahinter. Vielleicht traut er sich nicht, eine Nachricht zu verschicken und hat Angst, etwas falsch zu machen. Hier kann es sinnvoll sein, ihn direkt darauf anzusprechen und ihm dabei mitzuteilen, dass man sich über Nachrichten von ihm freut. Sorgt das im Anschluss nicht für einen intensiveren Kontakt, kommen andere Gründe in Frage.

Möglicherweise ist das anfängliche Interesse auf seiner Seite wieder abgeflacht. Auch in diesem Fall kann ein offener Austausch helfen und für Klarheit auf beiden Seiten sorgen. Manchmal ist jedoch auch Stress der Grund für eine ins Stocken geratene Kommunikation. Wer die Lebensumstände des Datingpartners noch nicht kennt, der kann möglicherweise schlecht einschätzen, wie viel Zeit die Person für private Kommunikation hat und zu welchen Zeiten sie gut erreichbar ist.

online dating
oatawa/shutterstock.com

Neben den bereits aufgeführten Gründen dafür, dass sich der Datingpartner nicht meldet, können jedoch auch Spielchen oder ein Test dahinterstecken. Mit Spielchen ist gemeint, dass er sich die Person warmhält und andere Frauen datet. Sollten die Dates nicht zum Erfolg führen, meldet er sich wieder. Das bedeutet jedoch, dass er nur auf der Suche nach einem Lückenbüßer ist und keine Chance auf echte Liebe und eine ernsthafte Beziehung besteht. Ein Test kann die Funkstille ebenfalls sein.

Vielleicht ist er sich nicht sicher, ob ehrliches Interesse besteht und möchte es auf diesem Weg herausfinden. Das zeugt jedoch nicht von einem reifen Charakter und könnte andeuten, dass ein Zusammenleben mit ihm schwierig ist. Es ist selbstverständlich nachvollziehbar, dass auch Männer das Gefühl mögen, erobert zu werden. Trotzdem sollte es sich hierbei nicht um Tests oder Spielchen handeln, sondern freiwillig passieren.

Werde ich getestet? Tipps wenn er sich nicht meldet

Der einfachste Weg, um für Klarheit zu sorgen, ist das gezielte Nachfragen. Vielleicht klärt sich nach dieser Frage alles auf und es gibt einen harmlosen Grund für die Funkstille. Dann steht dem nächsten Date nichts mehr im Weg. Beim Nachfragen ist es allerdings wichtig, die Frage möglichst offen und freundlich zu formulieren. Sie sollte sich nicht nach einem Vorwurf anhören oder Druck auf den Datingpartner ausüben. Dann kann es nämlich sein, dass er schnell das Weite sucht oder in eine Verteidigungshaltung verfällt.

Beides wäre für eine mögliche Romanze eher hinderlich. Wer nicht offen nachfragen möchte, kann sich auch in Geduld üben und zunächst abwarten. Vielleicht meldet er sich ja bereits nach wenigen Tagen und hat eine plausible Erklärung für sein Verhalten. Die Initiative zu ergreifen und das Thema anzusprechen ist vor allem dann sinnvoll, wenn echtes Interesse an der Person besteht und man sich eine Fortsetzung des Dates wünscht. In solchen Fällen ist geduldiges Abwarten oft nur schwer möglich.

frau chattet mit smartphone
Nelli Kovalchuk/shutterstock.com

Wer nicht direkt nachfragen möchte, der kann sich auch mit anderem Anlass beim Datingpartner melden. Möglich wäre zum Beispiel eine interessierte Nachfrage zu einem Thema aus dem Date. Auch ein verschicktes Foto von einer aktuellen Unternehmung, dem eigenen Abendessen oder ähnlichem bricht die Funkstille und regt Kommunikation neu an. Bestätigt sich hingegen der Verdacht, dass es sich um Spielchen handelt, ist ein Kontaktabbruch meistens der sinnvollste Weg.

Schließlich sollte eine neue Liebe nicht bereits mit Psychospielchen beginnen, sondern unbeschwert und glücklich sein. Manipulative Menschen können in einer Beziehung sehr anstrengend sein und die eigenen Kraftreserven strapazieren. Daher ist in solchen Fällen der Rückzug angesagt um sich selbst zu schützen und andere Chancen für eine neue Liebe zu nutzen.

Fazit

Meldet sich der Datingpartner plötzlich nicht mehr oder seine Antworten kommen nur noch sporadisch, kann das ein Anzeichen für Spielchen oder einen Test sein. Ebenso ist es allerdings möglich, dass andere Gründe dahinter stecken. Wer sich Klarheit wünscht, der sollte das Thema offen ansprechen und nachfragen.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge