KarepaStock/shutterstock.com

Ob zum Oktoberfest oder für die private Geburtstagsfeier: Ein Dirndl garantiert immer einen besonderen Auftritt. Wer allerdings nicht in einer Gegend groß geworden ist, in der die Tracht zum Kulturgut gehört, wird beim Kauf ganz schön überrascht sein: So viele Feinheiten, auf die es zu achten gilt! Dieser Artikel zeigt, wie die Entscheidung leichter fällt.

Wie trägt man ein Dirndl richtig?

Tatsächlich sollte man beim Kauf eines Dirndls nicht nur auf die verwendeten Materialien und auf die Farbe sondern auch auf den generellen Schnitt achten. Zwar können Frauen in der Regel alle Dirndl-Schnitte tragen, nicht alle fühlen sich aber gleich gut an. Und: Ein richtig gutes Dirndl ist gar nicht so billig. Die Entscheidung sollte man sich also nicht leicht machen. Wer beim Kauf sparen möchte, kauft am besten außerhalb der Saison – also zu einer Zeit, die weit entfernt vom Oktoberfest liegt. Hier kann man sich einen Überblick darüber verschaffen, welche verschiedenen Modelle es auch außerhalb der Saison zum Outlet-Sale gibt. Die Trachten sind dann um ein Vielfaches günstiger, als wenn man sie dann kauft, wenn alle anderen kaufen.

Nun aber zurück zum Modell: Worauf sollte man beim Schnitt achten? In erster Linie ist die Figur der Frau ausschlaggebend dafür, für welches Dirndl sie sich entscheiden sollte. Hier fällt der Blick vor allem auf die Bluse, die ein wichtiger Bestandteil des Dirndls ist. Zierliche Frauen mit kleiner Oberweite sollten eine Variante mit Rüschen und Push-Up wählen, die das Dekolletee eher betont. Das Dirndl ist klassischerweise eine Tracht, bei der der Ausschnitt etwas tiefer ausfällt. Frauen mit großer Oberweite fühlen sich mit einer eher dezenten Variante ohne große Betonung womöglich wohler.

Die Figur sollte auch maßgeblich für die Wahl des Rocks sein. Kleine Frauen werden mit einem sehr langen Rock Probleme bei der Beweglichkeit bekommen. Groß gewachsene Frauen können ruhig einen längeren Rock tragen, sofern die Außentemperaturen das hergeben.

Was sagt die Schleife am Dirndl aus?

Viele Mythen ranken sich um die Frage, was die Art und Weise, wie die Schleife am Dirndl getragen wird, über die Trägerin aussagt. Natürlich handelt es sich hierbei nur um ein Symbol, zu Anlässen wie dem Oktoberfest wird es allerdings durchaus sehr ernst genommen. Die Tradition gibt folgende Varianten vor: Wird die Schleife links getragen, bedeutet das, dass die Trägerin single ist. Trägt die Frau die Schleife rechts, signalisiert sie damit, dass sie verheiratet oder anderweitig vergeben ist. Natürlich muss das nicht der Wahrheit entsprechen. Wer bei einer Party einfach seine Ruhe haben will, bindet die Schleife rechts. Tipp: Wer sein Gegenüber ein wenig verwirren will, bindet sich die Schleife auf dem Rücken zusammen. Das machen nach bayrischer Tradition nur Witwen – oder Kellnerinnen.