pikselstock/shutterstock.com

Der Zahntourismus ist schon seit Jahrzehnten ein beliebter Ausdruck, der die Art des Gesundheitstourismus bedeutet, wenn die Touristen in der Hoffnung auf billigen zahnmedizinischen Dienstleistungen in andere Länder fahren. Sie verbinden ihre eigenen touristischen Ziele mit den für ihre Ansprüche entsprechenden ausländischen Zahnbehandlungen.

Im Bereich des Zahntourismus befindet sich Ungarn auf einem promenierten Platz, was eine jahrzehntelange Vergangenheit hat. Etwa in den 80er begann dieser Industriezweig in Ungarn zu gedeihen. Erstens kamen die nach schöneren und besseren Zähnen und nach günstigeren Zahnbehandlungen sehnenden Touristen aus den westlichen Nachbarländern, und zuerst waren die westlichen Städte und die westlichen Zahnärzten Ungarns natürlich beliebt für die Zahntouristen. Schön langsam wurde aber dieser Industriezweig immer größer, und heute überfluten die Zahntouristen nicht nur den westlichen Teil des Landes, und die Patienten kommen heute nicht mehr nur aus den näheren westlichen Ländern.

Neben dem westlichen Teil Ungarns konnte sich auch Budapest wegen der Vereinfachung der Reisen unter Ländern und wegen der günstigen Lage und der leichten Zugänglichkeit der Stadt zum Zentrum des Zahntourismus verwandeln. Weil sie in dem Herzen Europas liegt, ist sie mit dem Flugzeug einfach zugänglich – auch aus größeren europäischen Ländern. Dank dieser Tatsache sind die ungarischen zahnmedizinischen Praxen nicht nur im Kreise von deutschen und österreichischen Patienten beliebt, sondern auch für Engländer, Irischen Italiener, aber die Kranken kommen auch aus aller Welt in Ungarn an. In den letzten Jahren wurde Ungarn zum Paradies des Zahntourismus.

Bei der Verstärkung dieses Industriezweiges war der ausländische Zufluss eine große Hilfe, dessen Investition im Bereich der zahnärztlichen Ausbildung, der Errichtung von Zahnpraxen und Zahnkliniken in der Ausrüstung mit der modernsten Technologie viel Frucht hervorbrachte. Für die ungarischen zahnmedizinischen Kliniken ist heute schon die modernste Spitzentechnologie charakteristisch, an denen hochgebildete Fachärzte erstklassige Leistungen anbieten. Zur Entwicklung des Industriezweiges trug auch die ungarische Regierung bei.

Die Entlassung der – europaweit als ganz hoch geltenden – ungarländischen Mehrwertsteuer bezüglich der zahnmedizinischen Produkte ergibt die Verminderung der Preise. So können die Preise der Zahnbehandlungen in Ungarn hinsichtlich Europa ganz attraktiv für die Bewohner der reicheren Nachbarländer sein. Und der niedrige Preis mit hoher Qualität ist ein sehr gutes Argument für die Zahnbehandlungen in Ungarn.

Was für Behandlungen bieten die ungarischen Zahnpraxen und Zahnkliniken?

Wenn wir uns eventuell für dieses Thema interessieren und in der Suchmaschine nachschauen, was dieses Land im Bereich Zahnbehandlungen bietet, können wir es schnell attraktiv finden. Auf der Palette stehen Zahnimplantate, Knochenprothese, Zahnersatz, Zahnfüllungen, Entfernung von schlechten Zähnen, ästhetische Behandlungen, zahnmedizinische Behandlungen für Kinder, Kieferorthopädie und viele sonstigen Behandlungen, die der Gesundheit unserer Zähne und unserer Mundhygiene dient.

Die auf den Zahntourismus spezialisierten Zahnkliniken bieten am meisten kostenlose Zustandsüberprüfung, komplette Verpflegung, hohe Qualität, bezahlbare Preise, kurze Wartezeit, zahnmedizinische Produkte mit ausgezeichneter Qualität und Garantiehaftung. All das in mit der Spitzentechnologie ausgerüsteten Praxen mit ausgezeichneten Fachleuten, qualitativen Materialien und noch dazu für gute Preise. Die Zahnpraxen und Kliniken sind mit den modernsten Geräten ausgerüstet, wie zum Beispiel digitales Röntgen, digitales Panoramaröntgen, intraoraler Scanner oder intraoraler Röntgen.

Mit diesen Geräten wird eine genaue und präzise Kartierung über den Zustand der Zähne und des Knochenbaus vom Patienten verfertigt. Die Abdrücke werden schneller, die Diagnostizieren wird präziser, und daher wird der ganze Prozess schneller. Und diese sind die Faktoren, die die Zahnbehandlungen in Ungarn für die Ausländer so attraktiv machen. Zahnprobleme sind für jeden Menschen unangenehm. Sie sind schmerzhaft und in vielen Fällen nicht ästhetisch. Man trifft auch sehr schwer die Entscheidung, um eine schwerwiegende Zahnbehandlung machen zu lassen.

Früher bedeutete ein größerer Eingriff viel Schmerzen und Ungemütlichkeit, viele Tage ohne Zähne, und dann hätte sich der Patient vor der ganzen Welt lieber versteckt. Heute ist es aber schon ganz anders. Man braucht keinen einzigen Tag mehr, ohne Zähne zu verbringen, und dank der Spitzentechnologie dauern die Eingriffe nicht so lang und bedeuten nicht mehr so viel Schmerzen. Im Mittelpunkt der Behandlungen stehen die Ansprüche des Kranken und die schnellen und angenehmen zahnmedizinischen Lösungen.

Ungarn, wo man sich gleichzeitig erholen, heilen und schöner werden kann

Im Bereich des Gesundheitstourismus genießt Ungarn schon seit Langem einen guten Ruf. Dank seiner besonderen Gegebenheiten verfügt Ungarn über viel Thermalwasser und Heilquellen. Die Wichtigkeit und positive Wirkung des Heilwassers kennt und benutzt man schon seit Jahrtausenden. Diese sind die Grundlagen des Gesundheitstourismus, und dank diesen Eigenschaften wartet Ungarn mit zahlreichen Wellness- und Kurhotels, Heilbädern und Aquaparks, Meditationsmöglichkeiten, Massagemöglichkeiten auf die nach Heilung sehnenden Gäste, aber das Angebot von Bädern und Aquaparks können jede Generation attraktiv finden. Seen, Berge, bekannte Weingebiete des Landes bieten eine gute Alternative für die Touristen, die einen Urlaub machen möchten.

Noch ein Argument für die Zahnbehandlungen in Ungarn

Heutzutage gibt es schon zahlreiche Firmen, die einem bei der Inanspruchnahme von ausländischen Zahnbehandlungen helfen können. Die auf Zahntourismus spezialisierten Kliniken bieten muttersprachliche Konsultationsmöglichkeiten, komplette Aufklärung und Verwaltung. In manchen Fällen organisieren sie sowohl die Reise als auch den Aufenthalt anstatt des Patienten. Sie sorgen für die Unterkunft und die Verpflegung. Sie holen den Patienten vom Flughafen ab und helfen ihnen bei allem.

Somit erleichtern sie den ausländischen Aufenthalt der Patienten und die mit zahnmedizinischen Behandlungen verbrachten Tage. Manche Versicherungsgesellschaften bieten auch eine Unterstützung den Menschen, die in einem anderen Land Zahnbehandlungen in Anspruch nehmen möchten. Es lohnt sich also, unserer eigenen Versicherung nachzuschauen. Ungarn kann also eine gute Wahl für diejenige sein, die im Rahmen einer ruhigen Erholung billige, aber hochqualitative Zahnbehandlungen in Anspruch nehmen möchten und die angenehme Erholung mit der Verbesserung ihrer Gesundheit und des Zustandes ihrer Zähne verbinden wollen.