Daria_Cherry/shutterstock.com

Keine Lust mehr auf die kalte Jahreszeit, Regen und Schmuddelwetter? Hübsche Frühlingsdekoration ist hier genau das richtige Mittel. Fröhliche Farben sowie frische Frühlingsblumen ziehen Frühlingsgefühle geradezu magnetisch an!

Sobald außer Haus die ersten Knospen sprießen, die Vöglein beginnen ihre munteren Ständchen zu zwitschern, holt man sich nur allzu gern ein kleines Stückchen Natur ins Haus und beginnt mit der Frühlingsdekoration. Was man hierzu alles nutzen kann, wohin der Trend geht und was es mit Trockenblumen auf sich hat, folgt im nachstehenden Artikel.

Farbpalette Frühling: Pastell & Frische!

Nach der langen und dunklen Winterszeit sehnt man sich im Frühjahr nach Licht und Helligkeit! Genau danach richtet sich auch die Farbpalette für die Frühlingsdekoration. Als gute, solide aber freundlich helle Grundlage fällt die Wahl auf Weiß. Natürliche Elemente aufgreifende Pastellfarben, wie beispielsweise Hellgrün, Hellblau, Gelb oder Rosa vermitteln Leichtigkeit und Unbeschwertheit. Sie suggerieren frische Knospen, zarte Blütenstände und sich wiegende Gräser, sie stehen sinnbildlich für den Frühling und läuten diesen als Boten ein. Textilien im Wohnbereich sind fix ausgewechselt und der Dekoration angepasst.

Kissenbezüge und Decken in den entsprechenden Farben oder Wohnaccessoires wie Vasen, bestückt mit Frühblühern wie beispielsweise Hyazinthen oder auch Tulpen und Narzissen geben den idealen Vorgeschmack zum Frühling.

Tolle Motive für die Frühlings-Deko

Neben Blumenmotiven in allen erdenklichen Varianten sind es vor allen anderen Dingen, Schmetterlinge und Vögel, die den Einzug des Frühjahrs symbolisch wiedergeben. Tolle Wanddekorationen, Wohnaccessoires mit den Frühlingsmotiven oder auch entsprechend gemusterte Textilien unterstreichen dies zusätzlich. Wunderschöne und natürliche Akzente kann man mit selbstgestalteten Zweigen aus dem eigenen Garten setzen. Die Knospen werden relativ schnell aufgehen, sobald man sie drinnen im Haus in einer Vase gesteckt hat. Dann blüht der Frühling quasi im Haus! Auch Federn und natürlich Eier, als Vorboten von Ostern, sind oft genutzte und beliebte Dekorationen im Frühling.

Frühlings-Deko á la DIY

Es gibt der viele Möglichkeiten, Frühlingsdekoration selber herzustellen und zu gestalten. Ob man dazu neigt, tolle Schmetterlinge aus Stoffen oder Papier zu basteln oder gerne Äste verschönert und im Raum aufhängt. Auch Pflanzkübel und Vasen lassen sich kreativ mit Stoffen oder Farben verschönern und innovativ gestalten. Top Trend in diesem Jahr ist neben hängenden Blumendekorationen, vor allem filigrane Papier Dekoration sowie Trockensträuße und Trockenblumengestecke. Diese eignen sich nicht nur hervorragend für wunderbare Tischdekorationen, sondern sind auch äußerst langlebig, da sie trocken sind und optisch gut aussehen. Ein guter Tipp der zu jeder Jahreszeit funktioniert: Verschicke Blumen an deine Liebsten! Freude garantiert! Auch zu Ostern.