13. April 2024

Entspannen Sie sich: Gestalten Sie Ihren Traum-Gartenpool

Statt in überfüllten Freibädern oder an überlaufenen Stränden von Badeseen Erfrischung zu suchen, setzen immer mehr Menschen auf den Pool im eigenen Garten. Denn der hat viele Vorteile: Es muss nicht in aller Frühe eine Liege oder ein Platz fürs Handtuch reserviert werden, keiner muss an Ort und Stelle bleiben, um dreiste Taschendiebstähle während des Badens zu verhindern.

Was macht Gartenpools zur perfekten Ergänzung für Ihren Garten?

Ein eigener Pool kann ganz spontan genossen werden – für die tägliche Schwimmrunde oder eine kurze Abkühlung während der Gartenarbeit, vor dem Grillen oder einfach zwischendurch. Lästige Anfahrtswege und das Zusammenpacken aller nötigen Gegenstände entfallen. Zudem stellt der Gartenpool ein wichtiges Instrument für den regelmäßigen Rückzug aus dem stressigen Alltag dar.

Welche Gestaltungselemente sollten Sie bei der Planung Ihres Traum-Gartenpools berücksichtigen?

Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Pools für den eigenen Garten. Und das oft im Komplettset und zu einem günstigen Preis, wie das Sortiment von GartenHaus beweist. Entzückende Gartenpools gibt es in den verschiedensten Größen, Formen und Designs.

Bei der Auswahl ist wichtig, dass der Pool an die Größe des Gartens angepasst ist. Er sollte nicht zu klein sein, um Bewegungsfreiheit zu bieten. Das ist vor allem dann wichtig, wenn der Pool tatsächlich zum Schwimmen genutzt werden soll. Zu viel Raum hingegen darf er ebenfalls nicht einnehmen: Denn fehlt der Platz für bequeme Gartenmöbel wie Sonnenliegen oder Bänke. Auch die Optik spielt eine wichtige Rolle, denn natürlich soll der Pool sich perfekt in die Landschaft einfügen!

Welche Sicherheitsvorkehrungen sollten Sie treffen, um ein angenehmes Erlebnis im Gartenpool zu gewährleisten?

Um ein Umkippen oder unkontrolliertes Auslaufen zu vermeiden, benötigt es gerade bei Aufstellpools und Badezubern eine ebene Fläche. Vor allem, wenn Kinder oder Haustiere vorhanden sind, ist eine sichere Absperrung notwendig. Denn oft genügt bereits ein kleiner Moment der Unachtsamkeit – Ertrinken dauert leider nicht lange!

Um wilde Tiere vor dem Ertrinken zu bewahren, sollte der Pool ebenfalls so gesichert sein, dass sie nachts oder während der Abwesenheit der Besitzer nicht hineingelangen können. Eine Abdeckung verhindert genau das, auch sollte die Leiter stets entfernt werden, wenn der Pool nicht genutzt wird.

Was sind die neuesten Trends bei der Gestaltung von Gartenpools und der Landschaftsgestaltung?

Um auch in einem kleinen Garten in den Genuss eines eigenen Pools zu kommen (und um die Wasserkosten niedrig zu halten), erfreuen sich Badezuber steigender Beliebtheit. Denn die passen in nahezu jedes Grundstück, selbst in einen kleinen Hinterhof. Oft sind sie beheizbar und können so auch im Winter genutzt werden. Sehr entspannend, bei klirrender Kälte im warmen Wasser zu sitzen!

Letzteres gilt auch für Hot-Tubes, die ebenfalls beheizt werden können. So kann der Badespaß in jeder Jahreszeit stattfinden. Beliebt sind auch Pools in Holzoptik, denn die wirken besonders natürlich und fügen sich harmonisch ins grüne Gesamtbild ein.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge